07th Jul2014

Media Monday #158

Media Monday

Die vergangene Woche verging wie im Flug und schon steht erneut der Media Monday von Medienjournal an. Die Fußball-WM neigt sich ebenfalls langsam ihrem Ende und wir drücken weiterhin dem deutschen Team unsere Daumen. Zur Abwechslung gibt es nun unsere Antworten und wir wünschen euch wie immer viel Spaß!

Anmerkung: Unserer Antworten sind durch eine türkise Farbgestaltung gekennzeichnet.

1. Der coolste Westernheld ist und bleibt Clint Eastwood als unbekannter Reiter Joe in Für eine Handvoll Dollar, denn selten hat ein coltschwingender Cowboy rivalisierende Familien zu gegeneinander ausgespielt. Und nun kommt mir bitte nicht mit John Wayne in Der Schwarze Falke. Es gibt kaum einen von Kritikern stärker überbewerteten Western als diesen Film.

2. Die Serie Falling Skies hat in dem Moment stark nachgelassen, als es mehr um die Charakterentwicklung ging als die postapokalyptischen Probleme, weil mit wie vielen Aliens müssen die sich denn noch verbünden, damit endlich was spannendes passiert. Seit vier Staffeln eiern die nun durch die Gegend und ich warte noch immer auf coole Action mit Außerirdischen.

3. Wenn in Filmen Engel in Erscheinung treten muss ich immer an den Film Legion denken und der Film war wirklich richtig schlecht. Aber auch an Dogma von Regisseur Kevin Smith mit Matt Damon und Ben Affleck, welchen ich mir immer wieder gerne anschaue.

4. Filme von Jason Friedberg und Aaron Seltzer würde ich mir nicht einmal unter Zwang ansehen, denn die beiden sind wohl das schlechteste was Hollywood momentan auskotzt. Ich erinnere nur an Die Pute von Panem – The Starving Games, über welchen ich schon letzte Woche hergezogen habe.

5. Es gibt heutzutage in Filmen wirklich viel zu wenig Innovation. Meist hat man alles schon einmal fast genau so gesehen oder 1:1 so. Da freu ich mich, wenn mich ein asiatischer Film mal wieder so richtig überzeugen kann, wie z.B. Symbol. Den Streifen kann ich persönlich nur empfehlen. Genial gemacht aber nicht für jedermann.

6. Buch-Verfilmungen und Comic-Adaptionen sind ja groß in Mode, aber wieso kommt eigentlich niemand mal auf die Idee, Perry Rhodan einen anständigen Film zu spendieren. BITTE!!!!!

7. Zuletzt gesehen habe ich Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens von 1922 und das war großes Kino, weil unter Berücksichtigung des Alters und der Zeit, in welcher der Film entstanden ist, in meinen Augen ein Meisterwerk. Alleine die Effekte, welche aus heutiger Sicht natürlich billig wirken, sind klasse und intelligent gemacht. Nur in der Extended Version dann doch ein wenig langatmig. Die originalen knapp 30 Minuten hätten vollkommen gereicht.

Ich hoffe wir konnten euch auch dieses Mal erneut mit unserem Beitrag zum 158. Media Monday unterhalten und vielleicht sogar zum mitmachen anregen. Bis nächste Woche!

2 Responses to “Media Monday #158”

  • „Falling Skies“ läuft nun schon vier Staffeln? Krass! Ich fand ja schon die erste Staffel nicht so prall und schiebe die zweite immer noch vor mir her…

    • cRuEllY

      Ich verfolge die Serie eigentlich auch nur noch, weil ich nun schon so lange ausgehalten habe und es leider eine der wenigen SciFi Serien aktuell ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.