02nd Nov2012

Grimm S02E09 | Episodenkritik

von

Episodenkritik

On many a dark night, people would see her walking along the riverbank and crying for her children.

Ein Vater und sein Sohn sitzen gemeinsam an einem Fluss und angeln. Wie aus dem Nichts taucht eine in weiß gekleidete Frau auf und stürzt sich weinend in das Wasser. Der Vater springt auf und versucht die Frau aus dem Fluss zu ziehen bevor sie ertrinkt.

Doch als er an der Stelle angekommen ist, wo sich die mysteriöse Frau das Leben nehmen will, ist sie verschwunden. Als er sich verwundert umschaut, muss er feststellen, dass die Frau mit seinem Sohn auf und davon ist.

Nick und Hank nehmen sich diesem Fall an und bekommen Unterstützung von Valentina Espinosa, die bereits seit fünf Jahren gegen die geheimnisvolle Frau ermittelt. Jedes Jahr an Halloween verschwinden drei Kinder und am nächsten Tag tauchen ihre ertränkten Leichen im Fluss auf. Ebenfalls eine große Hilfe ist Juliette, die als Übersetzerin zum Einsatz kommt. Eine interessante Entwicklung. Vielleicht kreuzen in Zukunft noch häufiger unbekannte Kreaturen Nicks Weg.

Monroe hingegen lebt seine Leidenschaft für Halloween aus und erteilt den Raudis der Nachbarschaft eine kleine Lektion.

Die neunte Episode der zweiten Staffel von Grimm, welche die lateinamerikanische Folklore La Llorona als Vorlage nimmt, steht ganz im Zeichen von Halloween. Wir haben verkleidete Kinder, die um die Häuser ziehen, Monroe hat sein Haus dem Feiertag angepasst und eine schön schaurige Geschichte unterhält den Zuschauer.

In klassischer Gruselfilmmanier bildet die Episode eine geisterhafte und unheimliche Erzählung. Außerdem ist sich Nick dieses Mal nicht sicher, ob er sich mit einem Wesen anlegt oder was es mit der Frau in Weiß auf sich hat. Auch seine Ahnen haben bereits Erfahrung mit der geisterhaften Erscheinung gemacht doch konnten nicht viel zu ihr niederschreiben.

Interessant ist zudem, dass man wohl versucht einen neuen Charakter einzuführen. Ein Praktikant im Polizeipräsidium hatte nun schon seinen zweiten Auftritt. Welche Bedeutung diese Figur hat, wird sich im Laufe der Staffel wohl noch zeigen. Bislang war seine Anwesenheit eher unverständlich.

Die aktuelle Episode führt den roten Faden der Serie eigentlich kaum weiter, schafft es aber durch ihr Halloween-Setting und einer interessanten Geschichte für ein wenig Grusel zu sorgen. Eine nette Abwechslung!

Episodenübersicht zu Grimm

grimms01e09

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.