19th Mrz2019

Gewinnspiel zu „Wir“

von MGafri

Wir

Adelaide (Lupita Nyong’o) und Gabe Wilson (Winston Duke) fahren mit ihren beiden Kindern an den Strand und wollen Zeit mit ihren Freunden verbringen.

Die ausgelassene Urlaubsstimmung verwandelt sich in einen Albtraum, als am Abend plötzlich eine Gruppe unheimlicher Gestalten vor ihrem Haus auftaucht.

Schon bald muss die Familie feststellen, dass die Fremden ihnen ähnlicher sind, als sie dachten. Sie selbst sind ihre schlimmsten Feinde.

Was ist besser als den Lieblings-Schauspieler oder die Lieblings-Schauspielerin auf der großen Leinwand zu sehen? Genau, ihn oder sie in einer Doppelrolle zu erleben!

Der neueste Film mit einer doppelten Star-Besetzung steht schon in den Startlöchern: Wohl kein anderer Thriller dürfte in diesem Jahr so heiß erwartet werden wie Wir, der am 21. März in die deutschen Kinos kommt.

Nur eine Rolle ist für einen Superstar eben manchmal nicht genug! Lupita Nyong’o und Winston Duke sind nicht die einzigen Schauspieler, die gleich in zwei Rollen schlüpfen müssen. Hier kommen unsere fünf besten Doppelrollen der Filmgeschichte:

1. Noomi Rapace

Ladies first: Noomi Rapace spielt in What Happened to Monday? (2017) keine Zwillinge, sondern gleich Siebenlinge.

Der Film spielt in einer Zukunft, in der eine radikale Ein-Kind-Politik herrscht. Als eine Mutter Siebenlinge auf die Welt bringt, bei der Geburt aber stirbt, zieht der Großvater die sieben Mädchen groß.

Er gibt ihnen die Namen der Wochentage und jede darf nur an ihrem Namenstag das Haus verlassen. Eines Tages kehrt Monday aber nicht nach Hause zurück.

2. James McAvoy

Lucky number 23: James McAvoys Leistung in Split (2016) gehört sicherlich zu den beeindruckendsten schauspielerischen Darbietungen der Filmgeschichte.

Der Schotte spielt einen unter einer dissoziativen Identitätsstörung leidenden Mann, der drei Schülerinnen entführt. 23 Persönlichkeiten muss McAvoy letztlich zwar nicht vor der Kamera performen. Aber welcher Schauspieler kann behaupten neun verschiedene persönlichkeiten in einem Film gespielt zu haben?

Dies so detailliert herauszuarbeiten und darzustellen, zeigt McAvoys Vielseitigkeit als Charakterschauspieler.

3. Tom Hardy

Ein ungleiches Paar: Die berühmt-berüchtigten Gangsterbrüder Reggie und Ronnie Kray waren zwar Zwillinge, aber ihre Charakterzüge und ihr Temperament lagen so weit auseinander, dass es eine Herausforderung für Tom Hardy gewesen sein dürfte, beide Krays zu verkörpern.

Gelohnt hat sich die Doppelrolle in Legend (2015) für den Briten allemal – sein Schauspiel war so beeindruckend, dass er etliche Auszeichnungen für seine Darstellung erhielt.

4. Jake Gyllenhaal

Bedrohlicher Doppelgänger: In Enemy (2014) spielt Jake Gyllenhaal den College-Professor Adam, der auf seinen weitaus selbstbewussteren Doppelgänger Anthony trifft.

Anthonys Leben als Schauspieler und seine attraktive Frau scheinen es Adam so angetan zu haben, dass er beginnt, seinen Zwilling zu stalken.

5. Nicolas Cage

Zwischen Genie und Wahnsinn: Nicolas Cage verkörpert in Adaption – Der Orchideen-Dieb (2002) mit Charlie und Donald Kaufman ein Zwillingspaar der Gegensätze: auf der einen Seite der zaudernde Künstler, auf der anderen der effektbewusste Showman.

Der „echte“ Charlie Kaufman wurde 2003 für den Film sogar mit einem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch nominiert.

Wohl kein anderer Schocker dürfte in diesem Jahr so heiß erwartet werden wie Wir, der neue Film von Jordan Peele. Vor zwei Jahren sorgte der Regisseur und Autor für eine Sensation des Genrekinos und gewann schließlich sogar den Oscar für das Beste Originaldrehbuch.

Ab dem 21. März 2019 gibt es mit Wir das neueste Werk des Filmschaffenden und wir wollen euch auf den Film einstimmen. Daher verlosen wir drei (3) Fanpakete, bestehend aus je einer (1) DVD zu Get Out und einem (1) Filmposter zu Wir.

Gewinnspiel WIR

Unter allen Teilnehmern werden am 07. April 2019 die glücklichen Gewinner ermittelt.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach im folgenden Tool eine simple Frage. Außerdem könnt ihr durch verschiedene Aktionen weitere Einträge erhalten und eure Gewinnchance erhöhen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Gewinnspiel zu „Wir“

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich & Schweiz. Es ist nur eine Teilnahme pro Person möglich. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben über unsere Gewinnspiele?

Hier geht es direkt zu unserer Facebook-Seite: myofb.de

Oder folge uns via Twitter!

Wir sind auch auf Google+ vertreten!

Auf Instagram könnt ihr uns auch finden!

18th Mrz2019

Poster zu Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“

von MGafri

Once Upon a Time in Hollywood

Vor einiger Zeit konnten wir euch bereits ein erstes Bild zu Quentin Tarantinos nächster und vielleicht letzter Film Once Upon a Time in Hollywood präsentieren. Nun folgte das erste Poster, welches inhaltlich dem ersten Bild gleicht. Abgebildet sind Leonardo DiCaprio und Brad Pitt in ihren Rollen.

Der Inhalt des Films soll unter anderem unter anderem Sharon Tate fokussieren, die Frau von Roman Polanski, welche 1969 von Manson und seinen Anhängern brutal ermordet wurde. Sie war zu dem Zeitpunkt im achten Monat schwanger und ebenfalls vier weitere Freunde wurden in der Nacht des 8. Augusts ermordet. Im Jahr 1971 wurden Manson und einige Mitglieder seiner Familie zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt.

Das Projekt wird somit der erste Film des Regisseurs, der auf wahren Begebenheiten basiert. Zuvor standen vermehrt die Lieblings-Genres des Regisseurs, Krimi, Western und Blaxploitation im Mittelpunkt. Das letzte Werk des Regisseurs auf den weltweiten Kinoleinwänden war 2015 The Hateful 8.

Once Upon a Time in Hollywood Poster

18th Mrz2019

„The Suicide Squad“ wird ein kompletter Reboot

von MGafri

Suicide Squad

Weitere Details zum neuen Film über den Suicide Squad sind bekannt geworden und Produzent Peter Safran hat klargestellt, dass es sich um einen kompletten Reboot handeln wird und die Geschichte des ersten Teils vollständig hinfällig ist. Eine neue Handlung und neue Figuren werden dem Zuschauer begrüßen.

So soll das Werk, das unter der Regie von James Gunn entsteht, nicht als Suicide Squad 2 betitelt werden, sondern als The Suicide Squad. Und auch wenn James Gunn nun mit Guardians of the Galaxy Vol. 3 wieder bei Marvel angeheuert ist, wird er für DC nicht nur das Drehbuch zu The Suicide Squad beisteuern, sondern ebenso auch hinter der Kamera auf dem Regiestuhl sitzen.

Eine Rivalität zwischen Marvel und DC nennt Safran zudem absurd. Bekannt ist bislang, dass Idris Elba die Figur Deadshot übernehmen wird und somit Will Smith beerbt. Wer noch zum Cast zählen wird, bleibt abzuwarten. Ein Kinostart ist derweil für August 2021 terminiert.

17th Mrz2019

Trailer zum atmosphärischen Horrorfilm „The Hole In The Ground“

von MGafri

The Hole In The Ground im Kino

Sarah versucht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und zieht mit ihrem achtjährigen Sohn Chris an den Rand einer abgelegenen Kleinstadt.

Als Chris nach einem Streit in den Wald läuft, entdeckt Sarah auf der Suche nach ihm ein tiefes Senkloch im Boden. Chris kehrt scheinbar unversehrt zurück, doch schon bald bemerkt Sarah beängstigende Veränderungen in seinem Verhalten.

Die verstörende Begegnung mit der verwirrten Nachbarin, die vor Jahren ihr eigenes Kind tötete, verstärkt Sarahs Misstrauen nur noch mehr. Ist der Junge, der in ihrem Haus lebt, wirklich ihr Sohn Chris?

Lee Cronin hat mit seinem fesselnden Debüt, der am 2. Mai 2019 anläuft, eine wahre Genre-Perle voller Atmosphäre und Suspense erschaffen. Seána Kerslake brilliert als junge Mutter, für die der eigene Sohn zur Quelle des Grauens wird.

16th Mrz2019

„Guardians Of The Galaxy 3“: James Gunn wieder mit an Bord

von MGafri

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Zuletzt stand es nicht gut um Guardians Of The Galaxy 3. Nachdem der Konzern Disney sich von Regisseur James Gunn distanziert hatte, wurde das Superhelden-Projekt vorerst gestoppt.

Der Regisseur, welchem alte, anstößige Tweets auf Twitter zum Verhängnis wurden, orientierte sich anschließend scheinbar neu und lief zum Konkurrenten DC über. Dort soll Gunn nun das Reboot des Suicide Squad stemmen.

Doch nun haben auch Disney und Marvel eine erneute Zusammenarbeit mit dem Regisseur bestätigt und die Entlassung aus Juli 2018 revidiert. James Gunn soll nun auch Guardians Of The Galaxy 3 realisieren.

Scheinbar haben die öffentlichen Entschuldigen und die Tatsache, dass sich Gunn in Folge gegenüber Disney und Marvel nicht negativ geäußert hat, diese Rückkehr ermöglicht. Zudem hat sich der Cast des Films rund um Chris Pratt, Zoey Saldana, Dave Bautista, Vin Diesel, Bradley Cooper, Sean Gunn, Michael Rooker und Pom Klementieff stark gemacht für den Regisseur.

15th Mrz2019

Hunter X Hunter (2011) Vol. 4 | Serienkritik

von MGafri

Hunter X Hunter

Die Jagd geht weiter! Für Gon ist es die Suche nach seinem verschollenen Vater und für Kurapika der Wunsch nach Rache für seinen ausgerotteten Clan. In den Episoden 37 bis 47, die auf Volume 4 enthalten sind, gerät vor allem letzterer der beiden verstärkt in den Fokus.

hunterxhunter_4_1 Zunächst jedoch genießen Gon und Killua eine kleine Pause, nachdem sie zuletzt in der Himmelsarena gekämpft und erfolgreich trainiert haben. Doch Gon forscht weiter nach dem Verbleib seines Vaters und stößt auf eine mysteriöse Box, die ihm sein Vater überlassen hat. Enthalten sind drei seltsame Gegenstände, die den jungen Kämpfer an sein Ziel bringen sollen.

Doch Gin Freecs scheint gar nicht allzu viel Lust auf ein Wiedersehen mit seinem Sohn zu haben und stellt Gon daher vor eine wahrhaft herausfordernde Aufgabe. Zusammen mit Killua geht es in die Großstadt Yorknew City, wo Gon auf Antworten hofft. Und ebenso gibt es dort endlich ein Wiedersehen mit Leorio Paradinight.

Die ersten beiden Folgen des Volume fokussieren fast ausschließlich auf die beiden Jungen, welche scheinbar das Internet und Auktionen für sich entdecken. Keinerlei Kämpfe oder gar Spannung sorgen für einen doch eher ruhigen Start in die neuesten Abenteuer. Dies ändert sich zum Glück durch die Rückkehr von Leorio, der etwas frischen Wind mitbringt und den Humor deutlich anhebt.

hunterxhunter_4_2 Umso interessanter aber wird es, sobald sich der Fokus auf Kurapika verlegt der ebenfalls nach Yorknew City reist. Seine Beweggründe sind jedoch deutlich düsterer und brutaler. Nachdem auch er das Nen, das Nutzen von Aura, gemeistert hat, arbeitet er an seinem Plan, die Phantom Truppe auszulöschen. Doch dieser Weg wird von Leichen gepflastert und immer mehr mächtige Gegner erscheinen auf der Bildfläche.

Abseits der anfänglichen Suche von Gon und Killua nach dem Videospiel Greed Island rücken diese beiden Figuren, zusammen mit Leorio, stark in den Hintergrund der aktuellen Episoden. Die Bühne ist frei für Kurapika und seine Rache des Kurta Clans. Und der Junge mit den Purpuraugen scheint bereit zu sein für diese Aufgabe.

Neben ihm rücken zudem seine Erzfeinde, die weltberühmten Diebe und Mörder der Phantom Truppe in den Vordergrund. Die Mitglieder, welche Spinnen genannt werden, verschlägt es ebenso nach Yorknew City und ein Aufeinandertreffen scheint vorherbestimmt. Und der Ruf dieser brutalen Gruppe scheint keinesfalls übertrieben.

Hunter X Hunter Vol. 4 - Jetzt bei amazon.de bestellen!

Hunter X Hunter Vol. 4
Jetzt bei amazon.de bestellen!

Nachdem Hunter X Hunter bisher recht überschaubar war was die Brutalität anbelangt, geht es von nun an deutlich blutiger zur Sache. Ein angebissener Kopf, abgeschlagene Köpfe und spritzende Blutfontänen sind nun durchgehend ein Element der Kämpfe. Vor allem die Schattenbestien, die zehn besten Kämpfer der Mafia-Organisation, müssen erleben wie grausam die Phantom Truppe handelt.

Im Vergleich zur noch kindlich gestalteten Suche von Gon nach seinem Vater dominiert bei Kurapika Gewalt und Blut. Man darf gespannt sein, wie die Balance wird, sobald es wieder eine Zusammenkunft der vier Freunde geben wird.

Hunter X Hunter Vol. 4 legt nach einem eher schwachen Start deutlich zu und wird zu einem von Rache getriebenen Schlachtfeld, auf dem Kurapika seine neu gewonnenen Kräfte präsentiert. Die Nebenhandlung von Gon und Killua wird zum Glück eher nebensächlich behandelt, so dass diese kaum ablenkend ist. In den zukünftigen Episoden werden jedoch wohl auch die beiden Jungen und ebenso Leoria auf die Phantom Truppe treffen.

Werden die Kämpfe folglich ebenso blutig und grausam? Oder wird ein Mittelweg gefunden, um etwas Blutvergießen zu vermeiden? Eine Antwort wird es wohl frühestens in Hunter X Hunter Vol. 5. Auf jeden Fall ist die Schonzeit vorbei und der Job als Hunter ist ein grausames Blutgeschäft.

Bewertung

Bewertung_9

Trailer

Informationen
Hunter x Hunter (2011–2014)
24 min|Animation, Action, Adventure, Comedy, Fantasy|16 Apr 2016
8.7IMDB-Wertung: 8.7 / 10 von 33,024 Nutzern
Gons größter Wunsch ist es, ein Hunter zu werden, ein Hüter des Gleichgewichts zwischen Menschen und ihrer Umwelt. Dadurch möchte er seinen verschollenen Vater finden, der ebenfalls Hunter ist. Zusammen mit seinen neuen Weggefährten Kurapica, Leorio und Killua erlebt Gon eine abenteuerliche Geschichte, deren Ausmaß er sich bei der Hunter-Prüfung noch nicht einmal vorstellen kann...
14th Mrz2019

Die tragischsten Haustiere der Filmgeschichte

von MGafri

Friedhof der Kuscheltiere

Mit Friedhof der Kuscheltiere startet am 4. April der mit Spannung erwartete Kult-Klassiker von Stephen King in den deutschen Kinos.

Dass in dem Meisterwerk des „King of Horror“ das eine oder andere Haustier sterben muss, verrät schon der Titel, doch Kater Church ist nicht der einzige tierische Liebling, der im Laufe der Filmgeschichte das Zeitliche gesegnet hat.

Im Gegensatz zu Church wurden die fünf Film-Haustiere, die wir euch nun vorstellen, allerdings nicht ins Leben zurückgeholt, auch wenn ihre Besitzer und viele Fans es sicherlich sofort versucht hätten, wenn es möglich gewesen wäre.

Huutsch – Scott & Huutsch (1989)

Wir starten unsere Reihe mit Huutsch, dem treuen Begleiter aus der Komödie Scott & Huutsch von 1989, der das Leben seines Polizeipartners Turner (Tom Hanks) ganz schön auf den Kopf stellt.

Doch auch wenn er ihn in die eine oder andere schwierige Situation bringt, bleibt, als Huutsch eine Kugel für Turner abfängt und dafür mit dem Leben bezahlt, kein Auge trocken. Der treue Polizeihund hätte es auf jeden Fall verdient, wiederbelebt zu werden.

Mr. Jingles – The Green Mile (1999)

Sowohl Stephen King als auch Tom Hanks scheinen eine Vorliebe für tote Haustiere zu haben, denn auch in dem Roman The Green Mile, der 1999 mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt wurde, gibt es ein liebenswertes Tierchen, das im Laufe der Geschichte sterben muss.

Dran glauben muss die geliebte Gefängnismaus Mr. Jingles, die vom bösen Gefängnisaufseher Percey Wetmore zu Tode getrampelt wird. Wir würden sie sofort zum Tierfriedhof bringen, um sie wiederzubeleben, doch glücklicherweise braucht Mr. Jingles unsere Hilfe gar nicht.

Denn dank der magischen Fähigkeiten von John Coffey (Michael Clarke Duncan) ist er schnell wieder quicklebendig.

Marley – Marley & Ich (2008)

„Wir hätten keinen besseren Hund finden können. Was dich so toll gemacht hat, war, dass du uns jeden Tag geliebt hast, egal was war. Das ist eine fantastische Sache … Ich will, dass du weißt, dass du ein großartiger Hund warst, Marley.“

Herzergreifend, nicht wahr? Owen Wilson muss sich in Marley & Ich von seinem geliebten Hund verabschieden. Wer würde da nicht sofort alles tun, um seinen treuen Begleiter zurückzuholen?

Hedwig – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1 (2010)

Eine Eule ist vielleicht kein klassisches Haustier, aber Harrys gefiederte Freundin hat ihn von Anfang an auf seiner Reise in die Welt der Zauberer begleitet und ist allen Fans schnell ans Herz gewachsen.

Und spätestens in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes beweist Hedwig, welche Bedeutung sie hat: Sie opfert sich heldenhaft, als sie zwischen Harry und einen Todesser fliegt, um ihn zu beschützen. Dabei zieht sie einen tödlichen Fluch auf sich und ihr Schicksal ist besiegelt.

Wer hätte es wohl mehr verdient, vom Tod verschont zu bleiben, als die wunderschöne Schneeeule?

Daisy – John Wick (2014)

Der vorerst letzte Eintrag unserer Liste gilt Daisy, dem niedlichen Hundewelpen aus John Wick. Der Beagle ist im Film ein Geschenk aus dem Jenseits an den pensionierten Auftragsmörder John Wick (Keeanu Reeves) von seiner verstorbenen Frau.

Tragischer Weise wird Daisy jedoch von fiesen Gangstern zu Tode geprügelt. Das lässt sich John Wick natürlich nicht gefallen, und auch wenn Daisy nicht von den Toten aufersteht, so wird sie trotzdem gerächt: mit einem der spektakulärsten Rachefeldzüge der Filmgeschichte, der nicht weniger als 205 Menschen das Leben kostet.

14th Mrz2019

Neuer, epischer Trailer zu „Avengers: Endgame“

von MGafri

Avengers 4

Nie wurde über ein Fingerschnipsen mehr spekuliert und diskutiert, nie waren die Folgen verheerender!

Die Auflösung des wohl größten Cliffhangers der Kinogeschichte kündigt sich atemberaubend, packend und legendär an. Was Avengers: Infinity War mit überragender Bildgewalt in Gang setzte, steuert nun mit voller Wucht auf ein action- und emotionsgeladenes Spektakel zu: Avengers: Endgame.

Das epische Finale steht unmittelbar bevor und verlangt den Superhelden alles ab – das Endspiel kann beginnen!

Avengers: Endgame startet am 26. April 2019 in den weltweiten Kinosälen und wird erneut die folgenden Darsteller in ihre Heldenkostüme zwängen: Robert Downey Jr., Chris Evans, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Mark Ruffalo, Jeremy Renner, Paul Rudd, Don Cheadle, Karen Gillan und Brie Larson.

Seiten:1234567...682»