16th Feb2019

Gewinnspiel zu „Club der roten Bänder – Wie alles begann“

von

Club der roten Bänder

Der Club der roten Bänder hat in den letzten Jahren ein Stück TV-Geschichte geschrieben, begeistere Kritiker und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Am wichtigsten aber: Die Serie hat ein Millionenpublikum tief und nachhaltig berührt! Nun dürfen sich die Fans auf ein Wiedersehen im Kino freuen! Club der roten Bänder – Wie alles begann erzählt, was vor dem Beginn der ersten Staffel geschah.

Nachdenklich, humorvoll, warmherzig – und ein Welterfolg! In 13 Ländern wurde Albert Espinosas wahre Geschichte über den Club der roten Bänder adaptiert und berührte auch hierzulande ein Millionenpublikum.

Das Leben von Leo, Jonas, Emma, Alex, Hugo und Toni scheint nicht anders zu sein als das von anderen Teenagern. Leo ist glücklich und liebt es, Fußball mit seinen Freunden zu spielen. Seine restliche Zeit verbringt er mit seinen Eltern und seiner Schwester. Jonas wäre froh, wenn ihm sein Bruder nicht das Leben zur Hölle machen würde. Emma versucht alles, um es ihren Eltern recht zu machen, und Alex hat Ärger mit seiner Lehrerin. Toni sagt immer unverblümt, was er denkt, und sucht Hilfe bei seinem Opa. Und Hugo nimmt für einen Sprung vom Zehnmeterturm seinen ganzen Mut zusammen.

Doch dann wird Leo schlagartig aus seinem Alltag gerissen und muss ins Krankenhaus. Alles ist plötzlich anders, Untersuchungen und Diagnosen bestimmen sein Leben, und sein Bettnachbar macht ihm zusätzlich das Leben schwer. Als er Emma entdeckt, traut er sich zunächst nicht, sie anzusprechen.

Dass der Weg von Jonas, Alex und Toni auch irgendwann im Albertus-Klinikum enden wird, wo Hugo schon eine ganze Weile im Koma liegt, und dass sie eines Tages der Club der roten Bänder sein werden, ahnt Leo, der zukünftige Anführer, zu diesem Zeitpunkt ebenso wenig wie die anderen, späteren Club-Mitglieder.

Seit dem 14. Februar 2019 gibt es das Werk über Zusammenhalt und Freundschaft in den deutschen Kinos und wir haben die Möglichkeit zwei tolle Fanpakete zum Film zu verlosen. Diese bestehen aus je einer (1) Autogrammkarte, signiert von allen 6 Club-Mitgliedern, einem (1) Stoffbeutel und einem (1) Notizbuch!

Unter allen Teilnehmern werden am 3. März 2019 die glücklichen Gewinner ermittelt.

cdrb_fanpaket_tba

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach im folgenden Tool eine simple Frage. Außerdem könnt ihr durch verschiedene Aktionen weitere Einträge erhalten und eure Gewinnchance erhöhen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Gewinnspiel zu „Club der roten Bänder“

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich & Schweiz. Es ist nur eine Teilnahme pro Person möglich. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben über unsere Gewinnspiele?

Hier geht es direkt zu unserer Facebook-Seite: myofb.de

Oder folge uns via Twitter!

Wir sind auch auf Google+ vertreten!

Auf Instagram könnt ihr uns auch finden!

2 Responses to “Gewinnspiel zu „Club der roten Bänder – Wie alles begann“”

  • Hans

    wieso sind die ganzen Lose wieder auf Null?

    • Guten Tag Hans,

      die Anzahl der vergebenen „Lose“ hat sich nicht negativ geändert. Kann es möglicherweise sein, dass sie sich von einem anderen Gerät versucht haben erneut für das Gewinnspiel einzutragen? Dann würde das System sie als neuen Teilnehmer identifizieren. Dies geschieht ebenfalls bei Verbindung mit dem Tool über eine andere Anmeldung (Facebook, Google etc.).

      Ich kann ihnen jedoch versichern, dass jegliche ihrer Einträge weiterhin vorhanden sind, auch wenn ich auf Grund der Anonymisierung der Daten nicht konkret nachschauen kann. Aber wie gesagt, die Gesamtzahl der ausgeführten Aktionen und damit vergebenen Lose hat keinen Rückgang erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.