13th Dez2012

Erster Trailer zu Guillermo del Toros „Pacific Rim“

News myofb.de

Zu Guillermo del Toros epischem Sci-Fi Actionfilm Pacific Rim wurde nun ein erster Trailer veröffentlicht. Die bisher veröffentlichten Informationen zu Pacific Rim waren immer sehr rar und die Marketing Abteilung versuchte alles, die Bedrohung durch die Kaiju so realistisch wie möglich zu gestalten. Fiktive Kampfpläne oder gar ein hypothetischer Angriff auf San Francisco.

Im ersten Trailer wird dem Publikum nun ein Einblick in die weltweiten Kämpfe und Zerstörungen gegeben, welche uns in Pacific Rim erwarten.

Der Film versetzt die Erde in einen erbitterten Kampf gegen angreifende Aliens, welchen die Bodentruppen in gigantischen, von Menschen gesteuerten, Robotern entgegentreten. Wir können uns auf eine epische Schlacht gefasst machen.

Unter der Regie von Guillermo del Toro und mit den Schauspielern Charlie Hunnam, Idris Elba, Ron Perlman und Rinko Kikuchi, wird Pacific Rim im Juli 2013 seine Premiere feiern.

Weitere Informationen zum Film erhaltet ihr auf der offiziellen Webseite.

„When legions of monstrous creatures, known as Kaiju, started rising from the sea, a war began that would take millions of lives and consume humanity’s resources for years on end. To combat the giant Kaiju, a special type of weapon was devised: massive robots, called Jaegers, which are controlled simultaneously by two pilots whose minds are locked in a neural bridge. But even the Jaegers are proving nearly defenseless in the face of the relentless Kaiju.

„On the verge of defeat, the forces defending mankind have no choice but to turn to two unlikely heroes – a washed up former pilot (Charlie Hunnam) and an untested trainee (Rinko Kikuchi) – who are teamed to drive a legendary but seemingly obsolete Jaeger from the past. Together, they stand as mankind’s last hope against the mounting apocalypse.“

Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.