06th Jun2011

Sabin Tambrea ist „Ludwig II.“ – Drehstart Ende Juli

von

Sabin Tambrea ist LUDWIG II. - Drehstart Ende Juli

Ludwig II Am 13. Juni jährt sich der Todestag von Ludwig II. zum 125. Mal. Nur wenige Wochen später beginnen Ende Juli in Bayern und Österreich die Dreharbeiten von Bavaria Pictures zum Kinofilm „Ludwig II.“

Mit dem jungen Schauspieler Sabin Tambrea ist den Filmemachern ein echter Besetzungs-Coup für Ludwig II. gelungen. 1984 in Rumänien geboren, schloss Tambrea 2010 sein Studium an der renommierten Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ mit Diplom ab und wurde schon während des Studiums an das „Berliner Ensemble“ engagiert, wo er seitdem für namhafte Regisseure wie Claus Peymann und Robert Wilson auf der Bühne steht.

Zur hochkarätigen Besetzung gehören zudem u.a. Hannah Herzsprung als „Sissi“ (Kaiserin Elisabeth), Samuel Finzi als Lakai Mayr, Edgar Selge als Richard Wagner sowie Justus von Dohnányi als Johann von Lutz.

Bavaria Film-Geschäftsführer Matthias Esche betont, dass der Film ein faszinierend neues und vielschichtigeres Bild des „Märchenkönigs“ entwerfen wird, als man es bisher kannte: „Ludwig II. als blutjunger anmutiger König von Bayern verkörpert die Hoffnung auf ein besseres Leben. Hochbegabt und diszipliniert in seinen musischen Ausrichtungen glaubt er an die Veredelung der Menschen durch Kunst und Musik. Musikunterricht für Jedermann statt Waffendienst ist sein der Zeit vorauseilendes Credo. Bayern erlebte unter Ludwigs Herrschaft den Aufbruch in die Moderne und zugleich die politische Restauration. Der Film erzählt in der getreulichen Ausstattung seiner Zeit, wie Ludwig scheitern muss als Visionär, als König und auch als innerlich freier Mensch. Über allem aber strahlt ein Wunder: Ludwig II. und seine Werke haben wirkungsmächtig überlebt. Der Lohengrin des 19. Jahrhunderts ist bis heute eine massenattraktive Ikone, die die Menschen unvermindert stark fasziniert.“

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.