17th Feb2016

Drehstart für „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“

von

Guardians Of The Galaxy

Die Dreharbeiten zu Guardians Of The Galaxy Vol. 2 haben in den Pinewood Studios in Atlanta, Georgia begonnen. Die Fortsetzung des weltweiten Kulterfolgs von 2014 wird am 27. April 2017 in den deutschen Kinos starten.

Das Drehbuch stammt erneut aus der Feder von Kreativkopf James Gunn, der auch wieder die Regie übernimmt. Zusammen mit ihm kehren sämtliche Hauptdarsteller des ersten Teils zurück, darunter Chris Pratt als Peter Quill alias Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax, Vin Diesel und Bradley Cooper als Originalstimmen von Baumwesen Groot und Waschbär Rocket, Michael Rooker als Yondu, Karen Gillan als Nebula und Sean Gunn als Kraglin.

Neu im Darsteller-Ensemble sind Pom Klementieff (Oldboy), Elizabeth Debicki (Der große Gatsby), Chris Sullivan (The Knick) und Kurt Russell (The Hateful Eight).

Vor dem akustischen Hintergrund eines brandneuen „Awesome Mix Vol. 2“ brechen die abgefahrensten Helden der Galaxie nun in neue Abenteuer auf, während sie das Geheimnis von Peter Quills wahrer Herkunft lüften müssen.

Feels good to be back in action on Guardians of the Galaxy Volume 2!!! I can't even tell you how excited I am. Ok I'll try. I'm ecstatic. I'm bursting with joy. I'm overwhelmed by feelings of enthusiasm, joy, gratitude, conviviality, camaraderie, elation, exhilaration. I just used an online thesaurus for these words. I suggest trying that. That way instead of saying "I'm very excited" say, "I'm exhilarated." Never too late to learn words. The pen is mightier than the sword. I never got that. I could whoop someone's ass if I had a sword and they only had a pen. WAIT!!! Now I get it. Cause you could use a giant pen with a dagger on one end? And a gun on the other end? No? Whatever. Point is… Guardians of the Galaxy Vol 2. Is going to be the greatest spectacle film of all time. This is not…. bear with me… using online thesaurus….. Hyperbole! This is not hyperbole!

A photo posted by chris pratt (@prattprattpratt) on

Der Vorgänger Guardians of the Galaxy hat vor zwei Jahren Kritiker und Zuschauer um den ganzen Globus begeistert und insgesamt über 770 Mio. Dollar in die Kassen gespült, was ihn zum erfolgreichsten Debütfilm im Marvel Cinematic Universe macht. Der Soundtrack zum Film – Peter Quills Awesome Mix Vol. 1, auf dem u.a. David Bowie, die Jackson 5 und 10cc vertreten waren – wurde mit Platin ausgezeichnet und für einen Grammy® nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.