21st Mrz2016

Media Monday #247

Media Monday

Durch den wöchentlichen Media Monday von Medienjournal wird einem erst wirklich bewusst, wie schnell so eine Woche doch vergeht. Neben meinem täglichen Serienkonsum habe ich doch tatsächlich keinen Film in den vergangenen Tagen geschaut. Dafür konnte ich aber, dank der Oster-Angebote auf amazon.de, einige Brettspiele erstehen und mit diesen einige unterhaltsame Stunden verbringen. Aber vielleicht kann ich ja in den heutigen Fragen etwas genauer auf diese Thematik eingehen. Und so wünsche ich euch wie immer viel Spaß mit meinen Antworten und einen angenehmen Start in die neue Woche!

Anmerkung: Unsere Antworten sind durch eine türkise Farbgestaltung gekennzeichnet.

1. Ob fiktiver oder realer Ort, einmal einen fernen Planeten zu besuchen, wäre mein absoluter Traum. Dank Virtual Reality kam ich dem vor einigen Wochen schon sehr nahe. Auch wenn VR bisher nur eine Spielerei ist, auf der CeBit 2016 konnte ich schon teilweise sehen, welche Entwicklung VR einleiten wird. Ich bin sogar fast schon davon überzeugt, dass es eine Revolution in Medizin, Industrie und Unterhaltungsbranche auslösen wird.

2. Fernab des Media Monday gefällt mir die Blog-Aktion 52 Schlüsselwörter“ von Hotaru klasse, auf welche ich durch Filmexe gestoßen bin. Ich habe bisher zwar selbst noch nicht teilgenommen, verfolge die Aktion nun aber schon ein paar Wochen und werde hoffentlich in dieser Woche endlich die Zeit finden, meinen eigenen Beitrag zu der Aktion zu verfassen. Auch der „Serienmittwoch“ von Corly ist etwas, an dem ich wohl in Zukunft Gefallen finden werde.

3. Walton Goggins hätte ich ja länger schon den großen Durchbruch gewünscht, schließlich war er in den Serien The Shield als auch Justified nicht nur die interessante Figur, sondern lieferte auch die schauspielerisch großartigste Darbietung. Dank Quentin Tarantino konnte er seine Kunst auch endlich auf der großen Leinwand einem breiten Publikum präsentieren und in Django Unchained als auch vor kurzem in The Hateful 8 mehr als überzeugen. Für mich ein Darsteller, welcher viel mehr Rollen verdient hätte.

4. Erstaunlich, wie wenig sich Richard Dean Anderson seit seinem Ausstieg aus Stargate verändert hat, denn immerhin hat der Herr ja knapp 100 Kilo zugenommen. Das war natürlich ein Scherz, Herr Anderson sieht erschreckend schlimm aus. Auch wenn er in den letzten Monaten seinen Körper wohl wieder etwas besser im Griff hat. Aber hey, wer MacGyver und Colonel Jack O’Neill verkörperte, darf sich auch mal ein paar zusätzliche Kilos anfuttern. Außerdem würde ich wohl alles dafür geben, to be „stuck on a glacier with MacGyver“.

5. Dem Franchise The Walking Dead kann ich ja kaum noch etwas abgewinnen, nachdem mich die erste Staffel so tief enttäuscht hat. Viele Bekannte sagen mir zwar immer wieder, dass es mit den nachfolgenden Staffeln besser wird, aber wenn mir dann immer wieder auf reddit die Witze und Gifs über die so vorhersehbare Handlung ins Auge fallen, verliere ich jegliche Lust der Serie eine zweite Chance zu geben. Wer die Serie allerdings verfolgt sollte sich unbedingt das Special The Walking Dead – Graphic Novels, Serien, Bücher und mehr von Wulf anschauen. Ich persönlich schaue schon wöchentlich genügend Serien und werde daher wohl nicht so bald in die Serie einsteigen. Außerdem startet bald auch schon wieder die nächste Staffel Game of Thrones. Wer die letzte Staffel noch nicht gesehen hat, wir veranstalten aktuell ein tolles Gewinnspiel zur Serie, bei welchem es zwei Fanpakete zu gewinnen gibt.

6. Lange hat mich kein Film mehr so von den Socken gehauen wie im Jahr 2009 Watchmen von Regisseur Zack Snyder. Ich kam aus dem Kino und war einfach nur baff. Die Darstellung der Graphic Novel war perfekt umgesetzt, der Soundtrack absolut passgenau für die jeweilige Szene gewählt und die Inszenierung der Anti-Helden grandios. Einzig James Gunns Guardians of the Galaxy kam diesem Erlebnis verdammt nah. Ich spreche einzig von Kinoerlebnissen. Es gibt natürlich zahlreiche Filme, welche ich besser finde als diese zwei Comic-Verfilmungen. Auch wenn es meiner Ansicht nach die zwei besten Comic-Verfilmungen sind.

7. Zuletzt habe ich die ersten Episoden der zweiten Staffel Daredevil und das war bisher deutlich brutaler als noch in der ersten Staffel, weil der Punisher schon ein wenig brutaler vorgeht. Ich bin gespannt, wie sich der Charakter und das Verhältnis zum Daredevil entwickelt. Außerdem freue ich mich schon sehr auf den Auftritt von Elektra. Auch wenn ich bezweifle, dass Elodie Yung als Kunoichi so sexy aussehen wird wie einst Jennifer Garner.

elektra_2

Ich hoffe wir konnten euch auch dieses Mal erneut mit unserem Beitrag zum 247 Media Monday unterhalten und vielleicht sogar zum mitmachen anregen. Bis nächste Woche!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

2 Responses to “Media Monday #247”

  • Huhu,

    ja, auf andere Planeten zu reisen wäre bestimmt auch toll.

    Die Aktion 52 Schlüsselwörter mag ich auch sehr und schön, dass du offenbar meinem Serienmittwoch was abgewinnen kannst.

    LG Corly

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen