The Newsroom (2012-2014) | Serienkritik

Nachrichtenmoderator Will McAvoy (Jeff Daniels) des Senders Atlantis Cable News hatte gerade einen Nervenzusammenbruch im Live-TV. Als er nach einem Erholungsurlaub in die Sendezentrale zurückkehrt, muss er feststellen, dass fast sein komplettes Personal seine Show verlassen hat und der ihm vom Sender neu zugewiesene ausführende Produzent seine ehemalige Freundin Mackenzie MacHale (Emily Mortimer) ist.

Diese hat die Welt die letzten drei Jahre mit exklusiven Berichten aus Afghanistan und dem Irak versorgt. Körperlich und physisch erschöpft will sie, entgegen den Behinderungen durch mächtige Firmen und Werbeagenturen, den Zuschauern jeden Abend gute Nachrichten präsentieren und ihre volle Aufmerksamkeit der Erneuerung der Nachrichtensendung „News Night with Will McAvoy“ schenken.

Kampflos will Will diese Bevormundung jedoch nicht hinnehmen und setzt alle Hebel in Bewegung, um seine Mitarbeiter selber aussuchen zu dürfen. Aber als in all der Verwirrung plötzlich eine brandheiße Nachricht die Sendezentrale erreicht, geben die übrigen Mitarbeiten ihr Bestes und ACN steht vor der exklusiven Berichterstattung einer der größten Umweltkatastrophen der Welt – die Explosion der Ölbohrplattform Deepwater Horizon.

Die Erstausstrahlung der Serie The Newsroom war am 24. Juni 2012 auf dem Sender HBO.


  • Episode 1 – We Just Decided To
  • Episode 2 – News Night 2.0
  • Episode 3 – The 112th Congress
  • Episode 4 – I’ll Try to Fix You
  • Episode 5 – Amen
  • Episode 6 – Bullies
  • Episode 7 – 5/1
  • Episode 8 – The Blackout Part I: Tragedy Porn
  • Episode 9 – The Blackout Part II: Mock Debate
  • Episode 10 – The Greater Fool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.