05th Jan2018

Fairy Tail (2009) Vol.1 | Serienkritik

von

Fairy Tail

Das Königreich Fiore, ein neutrales Land mit 17 Millionen Einwohner und einer Kultur voller Magie. Mit der Magie wird ganz gewöhnlicher Handel getrieben und sie ist fest in den Alltag der Menschen verwurzelt. Dann gibt es unter der Bewohnern auch jene, die Magie beherrschen und als Beruf ausüben: man nennt sie Magier.

fairytail_1 Die Magier gehören den unterschiedlichsten Gilden an, für welche sie arbeiten und Aufträge ausführen. Die Magiergilden funktionieren wie Hauptquartiere, in denen sich die Magier ihre Aufgaben suchen, um so Geld und andere Waren zu verdienen. Von diesen gibt es unzählige verschiedene im Reich, aber eine sticht ganz besonders hervor!

Fairy Tail ist der Name der Gilde von Magiern, um die es in dieser Animeserie geht und auch für die Serie namensgebend. Während der Manga von Autor Hiro Mashima stammt ist der Anime im Jahr 2009 unter der Regie von Shinji Ishihira entstanden. Es handelt es sich um einen Fantasy-Anime, in dem es primär um Magie und deren Nutzer geht. Zusammen mit Dragon Ball, One Piece, Bleach und Naruto gehört das Werk weltweit zu den erfolgreichsten Animes der letzten 10 Jahre.

fairytail_2 Im Mittelpunkt der Handlung steht unter anderem Lucy Heartfilia, eine Stellargeistmagierin, die mithilfe von Stellargeistschlüsseln die Stellargeister rufen kann. Sie selbst kämpft, in dem sie eben diese Stellargeister im Kampf beschwört und kontrolliert.

Außerdem gibt es da noch Natsu Dragonil, einen Feuermagier, der die verlorene Magie namens Dragonslayer mit dem Element Feuer benutzt. Beigebracht hat ihm diese Technik sein Vater Igneel, der selbst Feuernutzer ist. Durch eben diese Magie ist Natsu weniger empfindlich für Feuerangriffe und kann sogar Feuer verzehren, um sich zu stärken.

Ein weiterer Charakter der Truppe ist Happy. Dieser ist eine blaue Katze mit der Fähigkeit zu sprechen, außerdem kann auch Happy Magie benutzen und sich so Flügel wachsen lassen. Natsu und Happy verbindet eine sehr tiefe Freundschaft, da ihre Geschichten sehr eng miteinander verwoben sind.

fairytail_3 Die Handlung von Fairy Tail beginnt in der Stadt Hargeon, in der sich Natsu und Hapy nach einem gewissen Magier Namens Salamander umsehen, der angeblich der Gilde Fairy Tail angehört. Zur selben Zeit befindet sich auch Lucy in der Stadt und ersteht einen neuen Stellargeistschlüssel – und so nimmt die Geschichte der munteren Truppe ihren Lauf.

Zufällig hört auch Lucy davon, dass Salamander in der Stadt sein soll – ein legendärer Feuermagier, der eine mächtige Magie beherrschen soll, die es nirgendwo sonst im Reich gibt. Als Lucy ihn sieht, erliegt sie sofort seinem guten Aussehen. Auch Natsu will zu Salamander und stößt in die Mädchenmenge vor, die sich schnell um Salamander gebildet hat.

Dabei treffen Lucy und Natsu zusammen und auf einmal interessiert sich Lucy nicht mehr für Salamander. Denn es stellt sich heraus, dass Salamander weder der Gilde Fairy Tail angehört, noch, dass er überhaupt Salamander heißt. Auch erfährt Lucy, dass zwar nicht Salamander aber dafür Natsu ein Magier der legendären Gilde Fairy Tail ist.

Fairy Tail Box 1 - Jetzt bei amazon.de bestellen!

Fairy Tail Box 1
Jetzt bei amazon.de bestellen!

Natsu nimmt daraufhin Lucy mit zur Gilde und tritt augenblicklich in diese Gilde ein. Kaum angekommen und angenommen müssen sich Lucy und Natsu schon auf eine erste gemeinsame Rettungsmission zum Berg Hakobe begeben, um dort ein Mitglied von Fairy Tail zu retten, das seit einer Woche vermisst wird.

Der Berg Hakobe liegt in einem sehr eisigen Gebiet und die zu rettende Person ist Macao, dessen Sohn in das Gildengebäude kam und wollte, dass die Gilde ihn suchen geht. Dies wird allerdings vom Gildenmeister Makarov verneint, woraufhin Natsu alleine losstürmt und Lucy ihm folgt.

Kaum angekommen fängt schon ein Kampf zwischen Natsu und einem Monster an und die Zielperson Macao taucht wieder auf. Kaum wieder bei der Gilde angekommen geht es direkt auf die nächste Mission bei der ein ordentliches Honorar winkt, doch diesmal kommt Lucys großer Auftritt, denn der Auftrag sieht vor ein Buch zu entwenden und zu Vernichten. Dabei muss sich Lucy aber als Dienstmädchen verkleiden: es ist Heimlichkeit gefragt. Was dann passiert steht in den Sternen.

Jeder, der einen Anime sucht, in dem Blut und Gedärme herumspritzen, ist hier fehl am Platz. Wer aber eine interessante und vor allem lustige Geschichte erleben will, ist mit Fairy Tail bestens beraten.

Der Zeichenstil ist einfach und vertraut gehalten, nicht so wie bei einigen anderen Animes, bei denen man sich zunächst an den ungewöhlicheren Zeichenstile gewöhnen muss. Fairy Tail ist durch und durch ein bunter Anime, der durch eine wundervolle Story und eine schöne Grafik besticht.

Eine sehr angenehme Abwechslung bieten zudem die unterschiedlichsten Arten von Magie und deren Nutzung in der Welt von Fairy Tail. Viel zu oft wird in Animes Magie als reines Zerstörungsattribut gesehen und gezeigt. Dies ist hier definitiv nicht der Fall, denn das Werk entführt in eine Welt voller verrückter Magier und fantastischer Monster!

Abschließend bleibt zu sagen, dass Fairy Tail eine willkommene Abwechslung zu anderen Animes, mit dem Thema Magie, ist und durch seine Einfachheit zu begeistern weiß.

Bewertung

Bewertung_8

Trailer

Informationen
Fairy Tail (2009–)
24 min|Animation, Action, Adventure, Comedy, Fantasy|30 Sep 2011
8.1IMDB-Wertung: 8.1 / 10 von 17,464 Nutzern
Lucy ist ein 17-jähriges Mädchen, die zu einem versierten Magier heranreifen will. Beim Besuch in Harujion Town trifft sie auf Natsu, ein junger Mann, dem bei jeglicher Art von Transport schnell übel wird. Jedoch ist Natsu kein gewöhnlicher Junge, denn er ist Mitglied bei einer der berüchtigsten Magiergilden namens Fairy Tail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.