05th Okt2010

Zack Snyder übernimmt „Superman“

von

Kino News

Nun wurde bestätigt, dass Regisseur Zack Snyder („Wachtmen“) das „Superman“-Reboot „Man Of Steel“ übernehmen wird.

Erst vor kurzer Zeit hat Regisseur Christopher Nolan eine Liste mit möglichen Kandidaten veröffentlicht. Auf dieser standen neben Zack Snyder ebenfalls Tony Scott, Matt Reeves, Jonathan Liebesman und Duncan Jones. Das Drehbuch für den Film wurde bereits von David S. Goyer geschrieben, welcher ebenfalls an “The Dark Knight” mitgewirkt hat. Der ausschlaggebende Faktor für Snyder warnun letztendlich wohl seine großartige Comic-Verfilmung „Watchmen“, welche von Kritikern sehr positiv aufgenommen wurde.

Zu seinem neuen Projekt äußert sich Snyder selbst mit den Worten: „Ich habe die „Superman“-Verfilmungen über die Jahre verfolgt. Ich würde nicht sagen, dass ich ein großer Verehrer dieser war, aber ich habe mir seine Entwicklung in den letzten zehn Jahren genau angeschaut. Ich glaube, dass viel Potenzial in der Reihe steckt. Denken sie daran, wo „Batman“ stand, bevor Christopher Nolan ihn wiederbelebte. „Superman“ steht momentan in einer ähnlichen Ausgangslage. Er ist bereit für eine Rückkehr.“

Quelle: hollywoodreporter.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.