02nd Aug2018

Vorsicht bissig: Blogger im Haifischbecken

von

Meg

Ein Tiefsee-Unterwasserfahrzeug, das Teil eines internationalen Meeresbeobachtungsprogrammes ist, wird von einer riesigen, ausgestorben geglaubten Kreatur angegriffen. Nun liegt das Boot manövrierunfähig im tiefsten Graben des Pazifik – und die Crew ist darin gefangen.

Als ihm die Zeit davonzulaufen droht, engagiert ein visionärer chinesischer Meeresforscher (Winston Chao) gegen den Willen seiner Tochter Suyin (Li Bingbing) den Taucher Jonas Taylor (Jason Statham), der Experte für Rettungsaktionen in der Tiefsee ist. Er soll die Crew – und das Meer selbst – vor einer unaufhaltsamen Bedrohung retten: einem prähistorischen, über 20 Meter großen Hai, einem Megalodon.

Was niemand ahnt: Jahre zuvor war Taylor schon einmal dieser furchterregenden Kreatur begegnet. Jetzt, zusammen mit Suyin, muss er sich seinen Ängsten stellen und sein Leben riskieren, um die eingeschlossenen Menschen zu retten – und dabei noch einmal dem größten und schrecklichsten Raubtier aller Zeiten gegenübertreten.

Ab dem 09. August 2018 startet der Science-Fiction-Actionthriller Meg in den deutschen Kinos. Und eines ist sicher: es wir bissig! Doch gefährliche Haie sind keineswegs ein Novum auf der Kinoleinwand. Passend zum Kinostart von Meg von Regisseur Jon Turteltaub stellen wir euch unsere liebste Hai-Reihe vor!

Dabei kann man nicht abstreiten, dass Der weiße Hai aus dem Jahr 1975 die Mutter des Hai-Kinos ist und der namhafteste Vertreter. Doch in Folge dieses Blockbusters nahmen die bedrohlichen Tierfilme eine recht kuriose Wendung. Was als grandioser Kassenschlager von Steven Spielberg begann, feiert heute seine größten Erfolge im Bereich der Trashfilme.

Und aus diesem Grund ist es auch die legendäre Sharknado-Reihe, welche wir heute in den Mittelpunkt rücken wollen. Mit The Last Sharknado: It’s About Time soll das Franchise in Kürze seinen Abschluss finden. Der glorreiche Held der Reihe Fin (Ian Ziering) hat bereits überall auf der Welt gegen die Haie gekämpft und sprengt nun in einer letzten Mission auch die Grenzen von Zeit und Raum.

Um den Untergang der Welt zu verhindern, muss er daher dorthin wo eins alles begann! Doch wo hat eigentlich einst alles begonnen?

Nachdem die Low-Budget Produktionsfirma The Asylum bereits fischige Werke wie Mega Shark vs. Giant Octopus (2009) und 2-Headed Shark Attack (2012) produziert hatte, folgte 2013 Sharknado – Genug gesagt! – mit unter anderem Ian Ziering und Tara Reid in den Hauptrollen.

Die Handlungen in der Filmreihe sind dabei jedes Mal gleich strukturiert: Eine Katastrophe in Form einer Tornado-Hai-Mischung bedroht die Menschheit und muss gestoppt werden. Im Wasser, an Land und im Weltall gilt es den hungrigen Haien den Garaus zu machen und dies geschieht oftmals mittels einer Kettensäge, Bombe oder David Hasselhoff.

Niveau aus, Unterhaltung an. Die Sharknado-Reihe ist alles andere als seriöses Kino, aber mit den richtigen Leuten und dem ein oder anderen Getränk durchaus amüsant!

Welchen Hai-Streifen unsere Blogger-Freunde bevorzugen, könnt ihr hier nachlesen:

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.