29th Jan2018

„The Disaster Artist“: Blogger in der Hauptrolle

von

The Disaster Artist

The Disaster Artist ist die wahre Geschichte des ambitionierten Filmemachers und berüchtigten Hollywood-Außenseiters Tommy Wiseau – eines Künstlers, der mit großer Leidenschaft zu Werke ging, dabei aber fragwürdige Methoden anwandte.

Regisseur James Franco verwandelte die tragikomische Story in ein Loblied auf Freundschaft, künstlerische Selbstverwirklichung und Träume, die trotz unüberwindlicher Hürden Realität werden. Als Vorlage diente Greg Sesteros Enthüllungsbestseller über die Dreharbeiten zu Tommys Kult-Klassiker und „Desaster-Stück“ namens The Room („der beste schlechte Film aller Zeiten“).

Der Film erinnert uns auf urkomische Weise und sehr zeitgemäß daran, dass es durchaus verschiedene Wege gibt, um zur Legende zu werden: Was jemand erreichen kann, ist in dem Moment keinerlei Einschränkungen unterworfen, wenn er selbst absolut keine Ahnung von dem hat, was er da treibt.

Ab dem 1. Februar gibt es das filmische Denkmal von Regisseur James Franco in den deutschen Kinos. Und im Sinne der Botschaft des Films haben wir uns an eine Aufgabe gewagt: Wie würde eine legendäre Szene des Films The Room mit uns in der Hauptrolle aussehen?

Zum Vergleich repräsentieren wir euch natürlich vorab erst einmal die Szene mit Tommy Wiseau in der Hauptrolle:

Dank modernster Bildbearbeitungs-Software und stundenlanger Arbeit haben wir es geschafft unser Gesicht auf Tommy Wiseau zu setzen und seine facettenreiche Schauspielkunst voller Emotionen nachzuahmen.

Das Ergebnis könnt ihr auf den folgenden Bildern bewundern! Eine der größten Herausforderungen war es wohl dabei in bester Wiseau konsequent die Augen geschlossen zu halten. Ebenso wichtig war es die rote Gesichtsfarbe zu imitieren.

Der Auftritt:
distaterartist_1
Die Wut:
distaterartist_2
Das Gespräch:
distaterartist_3

The Room zeigt eindrucksvoll, dass es für jedermann möglich ist einen Film zu produzieren. Alles was man dafür benötigt ist Durchhaltevermögen! Natürlich wollen wir euch nicht vorenthalten wie James Franco in seinem Werk The Disaster Artist diese Szene umgesetzt hat. Aber zuvor noch das Werk unserer Blogger-Kollegen: kino7.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.