06th Sep2017

„Star Wars 9“ verliert seinen Regisseur

von

Star Wars 8

Während derzeit die Werbetrommel für Star Wars: Die letzten Jedi kräftig gerührt wird, der am 14. Dezember 2017 anlaufen wird, laufen im Hintergrund bereits die Planungen zum neunten Ableger der Reihe.

Nun wurde jedoch offiziell bestätigt, dass Regisseur Colin Trevorrow nicht länger an Star Wars: Episode 9 mitwirken wird. In einer Mitteilungen hieß es, dass der Regisseur und Lucasfilm fortan getrennte Wege gehen werden. Colin war laut Bekanntmachung ein wundervoller Mitarbeiter während der Entwicklungsphase, aber eine weitere Zusammenarbeit ist aufgrund verschiedener Visionen des Projekts nicht möglich.

Colin Trevorrow konnte sich im Jahr 2015 einen Namen machen, als er sein Werk Jurassic World in die Kinos brachte. In Kürze folgt seine neueste Arbeit The Book of Henry, bei dem er ebenfalls die Regie führte. Wer zukünftig für ihn im Star Wars Universum übernehmen wird, ist derweil noch unklar.

Der achte Teil, Star Wars: Die letzten Jedi, wird an die Ereignisse des Vorgängers Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht anknüpfen und von Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson (Looper) realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.