08th Okt2011

„Real Steel“: Hinter den Kulissen mit Hugh Jackman und Box-Legende Sugar Ray Leonard

von

"Real Steel": Hinter den Kulissen mit Hugh Jackman und Box-Legende Sugar Ray Leonard

Auch echte Action-Stars haben Idole. Auf die Frage, was Hugh Jackman von Ex-Box-Weltmeister Sugar Ray Leonard als Trainer und Berater für seine Rolle in „Real Steel“ halten würde, antwortete er sofort: „Klar, warum sollten wir nicht den Besten nehmen?“

Was sich Hugh Jackman mit dieser spontanen Zusage einhandelte, zeigt jetzt eine brandneue Featurette. Die Boxlegende Leonard brachte den Hollywood-Star nämlich richtig ins Schwitzen, Tränen und Schmerzen inklusive. Alles, was ein echter Champion auf dem Weg in den Box-Olymp eben auch durchleben muss.

Boxtraining mit Sugar Ray Leonard:

Die spannende, emotionale Story spielt in der nahen Zukunft, in der sich der Boxsport zu Hightech-Fights zwischen 900 Kilo schweren, zweieinhalb Meter großen Robotern entwickelt hat. Charlie Kenton (HUGH JACKMAN) war einst ein erfolgreicher Profi-Boxer, bis High-Tech-Roboter die Menschen im Ring ablösten. Jetzt schlägt er sich als kleiner Promoter mit selbstgebauten Robotern in Undergroundkämpfen mehr schlecht als recht durchs Leben, unterstützt durch die attraktive Tochter (EVANGELINE LILLY) seines ehemaligen Trainers. Charlies unabhängiges Leben scheint vorüber, als sein elfjähriger Sohn Max (DAKOTA GOYO) unerwartet bei ihm auftaucht. Nach dem Tod seiner Mutter muss Max nun mit seinem Vater, der sich nie für ihn interessiert hat, auf Tour gehen. Das Schicksal gibt Charlie und Max aber eine neue Chance: Es spielt ihnen mit „Atom“ einen Roboter mit einzigartigen Fähigkeiten in die Hände, der der neue Star der Roboter-Box-Szene werden könnte. Gemeinsam bauen und trainieren sie den perfekten Kämpfer für den neuen High-Tech-Sport und wachsen dabei zu einem unschlagbaren Team zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.