20th Mrz2012

Michael Bay plant Teenage Mutant Ninja Turtles aus dem Weltall

von

News myofb.de

Regisseur und Filmproduzent Michael Bay plant mit seiner Firma Platinum Dunes dem Franchise Teenage Mutant Ninja Turtles einen neuen Aufschwung zu geben. Dabei verfolgt er eine ganz eigene Vision.

„Wenn man den Film sieht, sollen die Kinder denken, dass diese Schildkröten wirklich existieren. Sie sind eine Alienrasse und sie sind hart, kantig, witzig und vor allem liebenswert.“

Michael Bay möchte also aus den mutierten Schildkröten eine Alienrasse machen und genau dieser Punkt sorgt bei den meisten Fans für einen Aufschrei. Doch er konterte schnell.

„Die Fans können durchatmen und sich entspannen,“ sagt Michael Bay auf seiner offiziellen Homepage. „Sie haben das Drehbuch noch nicht gelesen. Unser Team arbeitet eng mit einem Schöpfer der Ninja Turtles zusammen und gemeinsam entwickeln wir eine komplexere Hintergrundgeschichte. Also entspannt euch, wir behalten alles bei, was euch schon einmal zu Fans gemacht hat. Wir erschaffen nur eine umfassendere Welt.“

Teenage Mutant Ninja Turtles ist eine US-amerikanische Comicserie die seit 1984 erscheint. Erdacht wurde sie ursprünglich von Kevin Eastman und Peter Laird. Protagonisten der Reihe sind die vier mutierten Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo, die in der Kanalisation New Yorks leben und von der Ratte Meister Splinter in der fernöstlichen Kampfkunst Ninjutsu unterrichtet werden.

teenagemutantninjaturtles

Quelle: shootfortheedit.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.