31st Jul2019

Guillermo del Toro bekommt seinen Stern auf dem Walk of Fame

von

Shape of Water

Cronos, Hellboy, Pans Labyrinth, Pacific Rim und natürlich Shape of Water: Das Flüstern des Wassers sind vermutlich für fast jeden Filmfan und Filmfan-to-be ein Begriff. Alle Filme entstammen der fantasiegeladenen Gedankenwelt von Hollywoods Meister für das Märchenhafte und Bizarre: Guillermo del Toro.

Das Happy End, welches man in seinen Filmen manchmal vergeblich erhofft, kommt nun im wahren Leben. Nach den Oscars und vielen weiteren Auszeichnungen für Shape of Water: Das Flüstern des Wassers, bekommt Guillermo del Toro nun am 06. August 2019 seinen Stern auf dem Walk of Fame. Wir sagen: Finally!

Guillermo del Toro ist für sein Ideenreichtum und seine teils schreckenerregenden Kreaturen bekannt. Bei der diesjährigen San Diego Comic Con sagte er über die Entstehung von Scary Stories to Tell in the Dark und Horrorgeschichten im Allgemeinen:

Ich bin davon überzeugt, dass Horrorgeschichten aus Märchen entstanden sind. Sie sind ein und dasselbe.

Meine Ideen entspringen aus meiner Unfähigkeit, mich zu langweilen.

Bei Scary Stories to Tell in the Dark, ab Halloween 2019 im Kino, hat del Toro den Regiestuhl dem Independent-Genie André Øvredal überlassen, doch auch hier ist seine einzigartige Handschrift unverkennbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.