21st Okt2012

Grimm S02E05 | Episodenkritik

von

Episodenkritik

Dressed in the skin, the Wolf strolled into the pasture with the Sheep. Soon a little Lamb was following him about and was quickly led away to slaughter.

Als der Reverend einer lokalen Kirche in das Polizeipräsidium kommt, berichtet er Nick und Hank, dass seine Kirche ausgeraubt wurde. Doch Nick bemerkt schnell, dass die Gemeinde des Gotteshauses aus Wesen besteht. Etliche Seelenguter, Schaf ähnliche Kreaturen, folgen ihrem Blutbaden-Reverend.

Monroe schleicht sich in die Gemeinde, um herauszufinden was wirklich hinter den dicken Türen der Kirche geschieht.

Die Beziehung zwischen Nick und seiner Freundin Juliette steht währenddessen immer noch unter einem schlechten Stern und die Beiden müssen langsam wieder zueinander finden. Doch die Erinnerungen an Nick wollen nicht zurückkommen.

Getreu der Redewendung „Wolf im Schafspelz“ spielt sich die fünfte Episode der zweiten Staffel Grimm ab. Wir haben einen bösartigen Führer, welcher seine treuen Anhänger blindlings ins Verderben stürzt und unsere Helden, welche diese retten wollen. Viel passiert ansonsten in dieser Geschichte eigentlich nicht, außer dass man sich als Zuschauer damit anfreunden kann, dass Nicks Partner Hank nun stärker in die Wesen-Fälle involviert ist.

Etwas größer aufgebaut wurde zudem die Nebengeschichte des Nuckelavees, der den Auftrag bekommen hat den Grimm Nick auszuschalten. Endlich kommt es nun auch zu dem Zusammentreffen der Beiden. Doch nach einem kurzen Schlagabtausch und einem gekonnten Hammerschlag ist diese Handlung auch schon wieder abgeschlossen.

Trotzdem wird deutlich, dass das Leben von Nick nun immerzu in Gefahr ist und auch Personen, die ihm nahe stehen, davon betroffen sind. Freundin Juliette kämpft aber noch immer mit ihrem Gedächtnisschwund.

Insgesamt muss man sagen, dass diese Episode im Großen und Ganzen nur vor sich hintröpfelt und als Lückenfüller der Staffel angesehen werden muss. Keine neuen Erkenntnisse werden dem Zuschauer geboten.

Episodenübersicht zu Grimm

The Good Shepherd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.