20th Mai2012

Grimm S01E22 | Episodenkritik

von

Episodenkritik

It shall not be death, but a sleep of a hundred years, into which the princess shall fall.

Früher oder später musste es soweit kommen. Nicks Freundin Juliette wird Opfer einer Attacke von Adalind und es ist an der Zeit, dass sie die komplette Wahrheit über ihren Freund den Grimm erfährt. Doch als sie den Trailer betritt, in dem Nick all seine Informationen und Waffen gegen die Wesen lagert, bricht sie zusammen und hält Nick für verrückt. Als Monroe sie von der Existenz der Wesen überzeugen soll, wird sie jedoch ohnmächtig und verfällt in einen Dornröschenschlaf, der mit dem Angriff von Adalind zusammenhängt.

Zeitgleich beginnen seltsame Morde, die im Zusammenhang mit den drei mystischen Münzen stehen, mit welchen Nick bereits in der Vergangenheit konfrontiert wurde. Ein Verdächtiger ist schnell gefunden: Akira Kimura. Der Mann der ebenfalls in den Mord von Nicks Eltern verwickelt war. Doch bei den Ermittlungen mischt sich ebenfalls eine geheimnisvolle Frau in Schwarz ein.

22 Folgen voller grimmscher Märchen und Monster. Nun wurde das große Staffelfinale ausgestrahlt und es gab viele Fragen zu beantworten. Wem wird sich Nick anvertrauen? Seiner Freundin oder Partner Hank? Was steckt hinter dem Unfall seiner Eltern? Waren auch sie Grimm? Wie steht Akira Kimura damit in Verbindung? Wie nimmt Adalind Rache an Nick? Nicht auf alles gab es eine Antwort, aber die 22. Episode von Grimm besitzt ein unglaubliches Tempo und versucht beim Zuschauer einige Fragezeichen zu eliminieren.

Natürlich wollen wir euch nicht alle Geheimnisse des Finales verraten. Man darf aber sagen, dass Nicks Wahrheit bei Freundin Juliette für viel Verzweiflung gesorgt hat und sie ihm kein Wort glauben wollte. Partner Hank muss währenddessen weiterhin mit der Ungewissheit leben und kann das Gesehene nicht verarbeiten. Wann wird sich Nick ihm endlich anvertrauen?

Da bereits eine zweite Staffel angekündigt ist, welche ebenfalls 22 Episoden enthalten wird, hat man sich bei einigen Sachen noch in Schweigen gehüllt und das Finale mit zahlreichen neuen Problemen und Situationen beendet. Nicht nur, dass Juliette im Krankenhaus liegt und unter dem Einfluss eines ominösen Gebräus leidet, auch die mysteriöse Frau in Schwarz wird zukünftig für viel Diskussionsstoff sorgen.

Erwähnenswert ist zudem noch, dass Nick anscheinend seine Grimmstärken gut trainiert hat. Als er auf den Mörder seiner Eltern trifft, gibt es einen Schlagabtausch, der es in sich hat. Möbel zerbrechen, Scheiben werden zerschlagen und Nick prügel voller Rage auf seinen Widersacher ein. Top.

Uns gefällt die Umsetzung der Grimmmärchen bislang sehr gut und wir freuen uns auf weitere Geschichte voller Riesen, Zaubertränke, Hexen und vielem mehr.

Episodenübersicht zu Grimm

Grimm S01E22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.