07th Jul2014

Fahri Yardim rettet die Galaxie

von

guardians-of-the-galaxy

Am 28. August ist es soweit: Die Marvel Studios lassen mit den Guardians Of The Galaxy die abgefahrensten Comichelden aller Zeiten auf das Kino los. Unter ihnen ist auch Waschbär Rocket, dessen Begeisterung für schwere Waffen und Explosives nur noch von seiner Reizbarkeit übertroffen wird.

Der übersprudelnden Wut und dem trockenen Witz von Rocket gibt Fahri Yardim den richtigen Ausdruck – denn er leiht dem wildesten Waschbären der Galaxie seine tiefrauchige Stimme.

Der Hamburger Schauspieler hat in den letzten Jahren bereits erfolgreich seine Wandelbarkeit unter Beweis gestellt, ob im Theater, im Fernsehen oder im Kino. Während humorvolle Parts eine Stärke von ihm sind, wie in der mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Komödie Almanya – Willkommen in Deutschland (2010) oder zuletzt in Irre sind männlich (2013), zeigt er sich auch immer wieder in actionlastigen Rollen: In 66/67 – Fairplay war gestern (2009) war er als rücksichtsloser Hooligan zu sehen, im Tatort Hamburg überzeugt er seit 2013 als unerschrockener Ermittler an der Seite von Til Schweiger und in dem Kinoerfolg Der Medicus (2013) konnte er neben Hollywoodgröße Sir Ben Kingsley auch seine internationalen Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Mit diesem Spektrum ist Fahri Yardim die ideale Besetzung für die Sprechrolle des cholerischen Rocket in Marvels Guardians Of The Galaxy, den er trotz dessen jähzornigen Charakters und derben Humors schnell ins Herz geschlossen hat:

Nach außen erscheint er wie eine fiese kleine Ratte, aber im Herzen ist er ein kleiner Waschbär geblieben, verletzlich wie ein Schmetterling.

Auch vom Film selbst war er sehr schnell begeistert:

Guardians Of The Galaxy ist ein Trip. Ein Film, wie ich ihn nie gesehen habe. Die Weltraumaction haut dich vom Hocker, plötzlich knickst du weg vor Lachen und im nächsten Moment hast du Pipi in den Augen. Das ist Kino vom Feinsten!

Fahri Yardim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.