13th Mai2019

Elton Johns schrille Outfits in „Rocketman“

von

Rocketman Elton John

Pop-Ikone Elton John ist berühmt für seine schrillen Outfits – obigatorisch natürlich mit extravaganter Brille! Um Taron Egerton in Rocketman zu Elton John werden zu lassen, waren Kostümbildner Julian Day also keine Grenzen gesetzt. Die neue Featurette gewährt einen Blick auf die zahlreichen Kostüme, die über 50 Paar Schuhe und die über 50 Brillen, die für den Film entstanden sind.

Sir Elton John höchstpersönlich erklärt am Ende das Phänomen seiner legendären Outfits: „20 Minuten, bevor ich auf die Bühne gehe, wähle ich mein Outfit aus. Und erst dann werde ich Elton.“

Mitte der 1960er-Jahre: Reginald Dwight (Taron Egerton) ist ein ganz normaler Junge in einem Vorort von London, ein bisschen dick, viel zu schüchtern – nur am Klavier fühlt er sich wirklich wohl. Doch als er nach London kommt, kann er endlich seine wahre Leidenschaft ausleben: den Rock ’n’ Roll.

Er trifft den Texter Bernie Taupin (Jamie Bell) und erregt schnell Aufmerksamkeit in der Londoner Szene. Nur der Name passt noch nicht: Erst als Reginald sich in Elton John umbenennt, steht seinem raketengleichen Aufstieg nichts mehr im Weg, denn auf der Bühne verwandelt sich der schüchterne Reggie in einen außergewöhnlichen Rocksänger.

In kürzester Zeit schießt Elton John ganz nach oben in die Charts, schreibt einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen und trägt immer wildere Kostüme und Brillen. Doch wer steil aufsteigt, kann auch tief fallen, und Elton John ist klar, dass er nicht auf ewig ein Rocketman sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.