11th Okt2018

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #108

Die 5 BESTEN

Nachdem in den letzten Wochen leider eher Themen angesprochen wurden, bei welchen ich nicht wirklich mitreden konnte, gibt es diese Woche bei Die 5 BESTEN am DONNERSTAG wieder ein Thema ganz nach meinem Geschmack. Zwar bin ich kein großer Fan von Horror-Filmen, aber die Aufgabe ist zum Glück etwas allgemeiner gefasst, denn es geht um Die 5 besten Monster:

5. Frankensteins Monster – Das von Viktor Frankenstein geschaffene Monster zählt wohl zu einem der bekanntesten Monster der Literatur und Filmgeschichte. Der Roman der britischen Schriftstellerin Mary Shelley wurde 1910 zum ersten Mal verfilmt, die bekannte Gestalt des Monster kam aber erst in dem Kultfilm von 1931 zum Vorschein – grüne Haut, Apparaturen im Hals, übermenschliche Größe. Für mich der absolute Kult wenn es um Monster geht.

4. Clover – Das Monster aus Cloverfield (2008) war für mich ein einschneidendes Erlebnis, weil der Horror auf einer anderen Ebene stattfand. Man hat das Monster im gesamten Film fast nicht zu Gesicht bekommen und trotzdem war die Gefahr durchweg spürbar. Das Monster war an sich nicht wirklich furchteinflößend, aber die intensive Atmosphäre hat es zu einem gefährlichen Erlebnis werden lassen.

3. Pennywise – Der schaurige Clown aus Stephen Kings ES (Originaltitel: IT) ist für mich das wohl schaurigste Monster der Filmgeschichte. Ich hatte mir als Kind einmal die originale Verfilmung von 1990 angeschaut und danach zahlreiche, schlaflose Nächte. Das Remake ES aus dem letzten Jahr zählt zudem zu einem der wenigen Horror-Filme, die ich direkt im Kino geschaut habe und den ich als großartige Kinounterhaltung erfahren durfte. Als nächstes kommt dann das Remake zu Friedhof der Kuscheltiere, welcher hoffentlich ebenso gruselig und ansprechend wird.

2. Frank – Das Wesen aus dem Film Donnie Darko (2001) ist wohl besonders auf Grund des großartigen Hasenkostüm bekannt. Für mich persönlich ist nicht nur der Film grandios, auch Frank schafft es mit seiner Art auf ungewöhnliche Weise einen Schauer zu erzeugen wie kaum ein anderer.

1. Nekromorphs – Diese Wesen aus dem Computerspiel Dead Space (2008) haben bei mir den größten Horror-Eindruck hinterlassen. Wenn man als Jugendlicher bei Nacht durch einsame Gänge einer verlassenen Raumstation geistert und plötzlich über einem aus dem Headset Geräusche auftauchen und eines dieser Viecher aus der Decke auf einen springt, da ist die Pause-Taste schneller gedrückt als es der Puls wieder von 180 runter schafft. Das Spiel hatte im allgemeinen auch so eine großartige Inszenierung, wie es seither kaum ein anderes Spiel im Horror-Genre wieder hatte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.