11th Aug2018

Chris Pine und Chris Hemsworth verlassen „Star Trek 4“

von

Star Trek Beyond

Es scheint, dass das Franchise Star Trek zwei große Namen verlieren wird. Chris Pine und Chris Hemsworth sollen demnach die Reihe verlassen und nicht für den vierten Teil zurückkehren. Grund dafür sollen Verhandlungen bezüglich der Gagen der Schauspieler sein.

Das Studio Paramount ist nicht bereit die geforderten Summen zu zahlen und versucht Kürzungen des Budgets durchzuringen.

Pine ist bereits 2009 mit dem Franchise verbunden und sollte zum vierten Mal die Rolle des Captain Kirk übernehmen. Hemsworth übernahm dessen Vater, George Kirk, der im ersten Film starb, mit Hilfe einer Zeitreise-Handlung aber wieder eingeführt werden sollte.

Der finanzielle Erfolg des Reboots Star Trek bleib bislang aus und nachdem der erste Teil Star Trek noch recht gut bei Kritikern und Fans ankam, waren die Fortsetzungen Star Trek: Into Darkness und Star Trek: Beyond deutlich weniger erfolgreich an den Kinokassen.

Ob und wie die Reihe nun fortgesetzt wird, steht daher vorerst in den Sternen. Möglicherweise entscheidet sich Paramount dahingehend die beiden Rollen neu zu besetzen. Andernfalls bleibt die U.S.S. Enterprise am Boden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.