08th Jun2011

Der Auftragslover (2010) | Filmkritik

von

NA

Für Alex Lippi (Romain Duris) gibt es drei Arten von Frauen in einer Beziehung: die Glücklichen, die Unglücklichen, welche ihr Leben jedoch hinnehmen und die Unglücklichen, welche es sich aber nicht eingestehen. Letztere sind die Zielgruppe des außergewöhnlichen Gigolos, welcher zusammen mit seiner Schwester Mélanie (Julie Ferrier) und ihrem Ehemann Marc (François Damiens) den Frauen in den unglücklichen Beziehungen die Augen öffnen soll. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Mit den geheimen Mitteln der Verführung zieht Alex seine Opfer immer wieder in seinen Bann und lässt sie nach nur einem Kuss zurück. Bislang konnte er jeden Auftrag meistern.

Doch das Geschäft zahlt sich finanziell nicht immer aus und das Trio steckt bis zum Hals in Schulden. Eines Tages kontaktiert jedoch ein reicher Mann (Jacques Frantz) das Team von Alex und fordert, dass diese die Hochzeit seiner Tochter Juliette verhindern (Vanessa Paradis), welche den Engländer Jonathan (Andrew Lincoln) heiraten will. Das Problem ist, dass nur noch 10 Tage bis zur Hochzeit bleiben.

Noch komplizierter wird die Aufgabe, als Alex feststellt, dass das Paar allem Anschein nach glücklich verliebt ist. Die enormen Schulden lassen dem „Auftragslover“ Alex aber keine andere Wahl. Als Bodyguard getarnt begibt er sich in das Leben der schönen Juliette.

War es im Jahr 2005 noch Schauspieler Will Smith, welcher in der Rolle des Date Doktors „Hitch“ mit unkonventionellen Mitteln den Liebenden die Augen öffnete und zusammenführte was zusammen gehört, übernimmt nun der „Auftragslover“ Alex Lippi den undankbaren Part, die missglückten Liebschaften wieder zu entzweien.

Die Geschichte der romantischen Komödie läuft nach einem klassischen Schema ab. Eine Liebesgeschichte mit den üblichen Problemen und dem bekannten Verlauf. Auch bei den Witzen präsentiert Der Auftragslover keinerlei unbenutzte Elemente. Trotz alledem macht der Film Spaß und unterhält sein Publikum mit wohlbekannten Bausteinen. Dazu gesellen sich ausgefallene Verfolgungsjagden, Abhöraktionen und romantische Tanzeinlagen.

Das Besondere an Der Auftragslover ist jedoch seine Besetzung. In der Hauptrolle des männlichen Verführers Alex Lippi glänzt der französische Schauspieler Romain Duris, welcher mit Charme und Witz auftritt.

Der Auftragslover

Der Auftragslover - Jetzt bestellen!

Aber auch die Nebenrollen können überzeugen. Schauspieler François Damiens schlüpft im Film in die verschiedensten Rollen und sorgt als polnischer Klempner oder italienischer Rennfahrer für manch lustigste Momente. Auch Julie Ferrier wechselt im Film regelmäßig ihre Kostüme und Verkleidungen und bietet eine abwechslungsreiche Darbietung.

Natürlich darf bei einer romantischen Komödie nicht der weibliche Teil des Liebespaars fehlen. An der Seite von Romain Duris sieht der Zuschauer daher Frankreichs süßeste Zahnlücke – Vanessa Paradis. Die facettenreiche Französin, welche als Popsängerin, Schauspielerin, Model und Ehefrau von Johnny Depp bekannt ist, bleibt in Der Auftragslover jedoch weitesgehend blass. Ihren lolitahaften Charme kann sie in den wenigsten Szenen ausspielen.

Alte Geschichte in neuem Gewand. Der Auftragslover erfindet das Genre keineswegs neu, bedient sich aber reichlich an bekannten Vorbildern und setzt diese unterhaltsam um.

Cast & Crew

Regie: Pascal Chaumeil
Drehbuch: Laurent Zeitoun, Jeremy Doner, Yoann Gromb
Musik: Klaus Badelt
Schauspieler: Romain Duris, Vanessa Paradis, Julie Ferrier, Andrew Lincoln, François Damiens, Helena Noguerra

Bewertung

Bewertung_6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.