11th Sep2013

Sponsored Video: Runner Runner – Ein Leben auf der Überholspur!

von

Runner Runner

Für Regisseur Brad Furman ist es erst seine dritte größere Regiearbeit. Sein Debütfilm war The Take (2007) mit John Leguizamo und Tyrese Gibson, welcher sich überwiegend über großartige Kritiken freuen durfte. Als die Produzenten von Lions Gate Entertainment und Lakeshore Entertainment für die Verfilmung des Michael-Connelly-Romans Der Mandant dann einen jungen Regisseur suchten, wurden sie schnell auf Brad Furman aufmerksam. Nachdem er erneut viel positiver Resonanz erntete und ein weltweites Einspielergebnis von über 75 Mio. US-Dollar erzielen konnte, wurde ihm sogar die Regiearbeit für den Film Cry Macho angeboten, welcher die Rückkehr von Arnold Schwarzeneggers als Schauspieler nach dem Ende seines Amtes als Gouverneur von Kalifornien darstellen sollte. Doch auf Grund der Ehekrise des Gouverneurs wurde der Film vorerst auf Eis gelegt. 20th Century Fox ergrifft sofort die Initiative und sicherte sich die Dienste für ihren Film Runner Runner mit Ben Affleck, Justin Timberlake und Gemma Arterton.

Runner Runner, der spannende Thriller mit Starbesetzung und beeindruckenden Bildern aus Costa Rica wird von keinem geringeren als Leonardo DiCaprio produziert und handelt von dem jungen und fast mittellosen Princeton-Student Richie Furst (Justin Timberlake), welcher in seinem Hauptfach Mathematik zwar gut, aber nicht gut genug für ein Stipendium ist. Da er keine finanziellen Rücklagen hat, muss Richie einen anderen Weg finden, die geforderten Studiengebühren aufzutreiben.

Er investiert sein weniges Erspartes in Online-Poker und kommt recht erfolgreich an das so schwer benötigte Geld. Doch beim entscheidenden Spiel verliert er alles. Richie ist sich sicher, dass er betrogen wurde und reist nach Costa Rica, um den Betreiber der Pokerseite zur Rede zu stellen. Als er jedoch auf Ivan Block (Ben Affleck) trifft, welcher ein luxuriöses Leben in Costa Rica verbringt, gratuliert Ivan ihm, diese „Hintertür“ in seinem Spiel-Code entdeckt zu haben und bietet dem jungen Studenten einen Job mit saftiger Bezahlung an. Vom Charisma und dem Lebensstil des Geschäftsmannes beeindruckt, muss Richie jedoch feststellen, dass das Charisma und die Macht von Ivan weiter reichen als gedacht. Ein gefährliches Spiel beginnt…

Für alle Interessierten bietet die offizielle Internetpräsenz zu Runner Runner weitere Materialen, alle Videos und Clips findet ihr im Youtube-Channel von 20th Century Fox. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben verfolgt doch die Geschehnisse auf Twitter.

Runner Runner: Ab dem 17. Oktober im Kino!

Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von 20th Century Fox gesponsert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.