24th Jan2018

Universals „Dark Universe“ zerfällt in weitere Einzelteile

von

Dark Universe

Eigentlich war das Dark Universe ein ambitioniertes Projekt des Studios Universal, welches mit geballter Star-Power auf einem Level mit Marvels MCU gleichziehen sollte. Nun steht jedoch erneut das Aus bevor.

Das Werk The Invisible Man, in welchem Schauspieler Johnny Depp die Titelrolle verkörpern sollte, hat seinen Drehbuchautoren verloren. Ed Solomon (Men in Black), der seit zwei Jahren mit dem Film in Verbindung gebracht wurde, hat offiziell das Projekt verlassen.

Letztendlich denke ich Universal und ich hatten verschiedene Vorstellungen wie der Film hätte aussehen sollen. Wir dachten zunächst unsere Ideen würden sich vermischen, aber ich hätte bessere zuhören sollen was sie wirklich wollten.

Während Tom Cruise und Sofia Boutella im ersten Reboot Die Mumie die Hauptrollen spielten, sollte Javier Bardem als Frankensteins Monster in Bride of Frankenstein (OT) folgen, für den Oscar®-Preisträger Bill Condon als Regisseur bestätigt wurde. Johnny Depp sollte in The Invisible Man (OT) die Titelfigur verkörpern. Ebenso wurden weitere spektakuläre und zeitgemäße Neuverfilmungen der gefeierten klassischen Horrorfilme aus den 1920er bis 1950er Jahren verkündet, wie bspw. The Wolf Man (OT) und Phantom of the Opera (OT).

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.