Dragon Ball Super (2015– ) | Serienkritik

Dragon Ball

Nach dem Sieg über Majin Boo kehrt Frieden zurück auf die Erde, auf welcher Son Goku und seine Freunde nun ein friedliches Leben verbringen. Doch am anderen Ende des Universums erwacht mit Lord Beerus, dem Gott der Zerstörung, eine neue Bedrohung. Im ganzen Universum als das schrecklichste Wesen bekannt, macht sich Beerus auf die Suche nach dem legendären Super Saiyan Gott Kämpfer, welcher ihm vor ewiger Zeit in einer Prophezeiung vorhergesagt wurde. Wie lange wird die Erde noch vor diesem Monster sicher sein und kann Son Goku die Gefahr abermals bannen?

Offizielles Poster zu "Dragon Ball Super"

Offizielles Poster zu „Dragon Ball Super“

Das erste Dragon Ball Anime nach 18 Jahren wurde erneut von Serienschöpfer Akira Toriyama konzipiert. Neben der Handlung zeichnet er sich auch für das Charakterdesign verantwortlich. Die Regie übernimmt Kimitoshi Chioka während Atsushi Kido von Toei Animation und Osamu Nozaki von Fuji TV die Produktion übernehmen. Masako Nozawa übernimmt erneut die Vertonung der Charaktere Son Goku, Son Gohan und Son Goten.

Die Erstausstrahlung des Anime Dragon Ball Super war am 5. Juli 2015 auf dem japanischen Sender Fuji TV.

Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.