666 Park Avenue (2012-2013) | Serienkritik

Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das? Und was würdest du tun, damit er in Erfüllung geht? Im Gebäude The Drake an der 999 Park Avenue können all deine Träume und Begierden wahr werden: Reichtum, Sex, Liebe, Macht und sogar Rache.

666-park-avenue-poster Aber sei vorsichtigt mit dem was du dir wünscht, denn alles hat einen Preis… und dieser könnte deine Seele sein.

Willkommen im Drake, welches von dem mysteriösen Gavin Doran (Terry O’Quinn) und seiner verführerischen Frau Olivia (Vanessa Williams) geführt wird. Dutzende Bewohner leben in dem Gebäude, welches von einer übernatürlichen Macht besessen ist.

Alle glauben, dass ihre Sehnsüchte in Erfüllung gegangen sind, dabei haben sie jedoch einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Auch das junge Paar Jane Van Veen (Rachael Taylor) und Henry Martin (Dave Annable), die als Manager eingestellt wurden, müssen feststellen, dass sie ihren Vertrag mit Blut unterschrieben haben.

Die Erstausstrahlung der Serie 666 Park Avenue war am 30. September 2012 auf dem Sender ABC.


Trailer:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>