08th Jan2018

Ridley Scott bestätigt ungewisse Zukunft des Franchise „Alien“

von

Alien

Vor knapp zwei Wochen wurden Gerüchte laut, dass das Studio Twentieth Century Fox die Arbeiten an Ridley Scotts Alien: Awakening, dem dritten Film seiner Alien-Prequels, eingestellt hat. Der Film sollte nach Prometheus – Dunkle Zeichen (2012) und Alien: Covenant (2017) noch offene Fragen beantworten und die Geschichte abschließen.

Die Tatsache, dass Covenant eher schlecht an den weltweiten Kinokassen lief und Scott für einen weiteren Teil trotzdem nicht sein Budget anpassen wollte, sollte die Entscheidung von Fox beeinflusst haben. Doch der entscheidende Punkt war sehr wahrscheinlich die Übernahme des Konzerns Disney, welcher kürzlich für 52,4 Milliarden Dollar große Teile des Medienkonzerns 21st Century Fox aufgekauft hat.

Der familienfreundliche Konzern wird sicher in dem Franchise Alien, welches zuletzt eher wenig Geld einspielte und mit einem R-Rated Stempel daherkommt, kaum eine Zukunft sehen. Regisseur Ridley Scott bestätigte nun auch offiziell, dass der für Frühjahr 2018 geplante Start des Projektes Alien: Awakening gestrichen sei:

Ich vermute, dass mein Deal mit Fox nun mit Disney fortgesetzt wird – ich war nun wirklich viele Jahre bei Fox. Ich hoffe sehr, dass ich auch in Zukunft noch ein Teil [des Franchise] sein werde, egal ob sie mit dem düsteren Setting weitermachen und die Aliens gezeigt werden.

Meiner Meinung nach sollten sie dies tun und mit der Reihe weitermachen, denn wenn man solch ein erfolgreiches Franchise in den Händen hält, wäre man verrückt etwas anderes zu machen.

Regisseur Ridley Scott schuf 1979 mit dem Film Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt einen Kult, welcher bis heute anhält und zahlreiche Filme, Computerspiele, Romane und Hörspiele hervorbrachte.

Im Jahr 2012 wurde mit Prometheus – Dunkle Zeichen eine Weiterführung der ursprünglichen Alien-Filmreihe veröffentlicht, bevor 2017 dann mit Alien: Covenant der nächste Ableger der Reihe folgte, welcher von einer Raumschiffbesatzung Anfang des 22. Jahrhunderts erzählt, die mit dem Raumschiff Covenant auf einer Kolonisations-Mission ist. Die Fortsetzung spielt zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus.

Schreibe einen Kommentar