11th Jul2017

Realverfilmung von „Aladdin“ findet keinen Hauptdarsteller

von

Aladdin

Regisseur Guy Ritchie versucht die monatelange Suche nach einem Hauptdarsteller zur Realverfilmung Aladdin abzuschließen, doch die Wahl scheint keinesfalls einfach. Zuletzt waren Namen wie Riz Ahmed oder Dev Patel im Rennen um die Rolle des Straßendiebes. Außerdem gab es ein großes Casting, welches im März ausgerufen wurde. Von London über Ägypten bis nach Abu Dhabi und Indien reichte die Suche und nahezu 2000 Schauspieler folgten dem Ruf, um die Rolle von Aladdin oder Jasmin zu bekleiden.

Doch einen Schauspieler Mitte 20 zu finden, der ebenso singen wie schauspielern kann, scheint deutlich schwieriger als gedacht. Ein orientalischer Look wird natürlich auch gewünscht. Die Dreharbeiten sollten eigentlich bereits im Juli beginnen, aber die Suche von Disney und Ritchie scheint sich noch etwas hinzuziehen. Für die Rolle der Jasmin sind derzeit Power Ranger-Star Naomi Scott und die indische Schauspielerin Tara Sutaria heiß im Rennen.

Ohne den männlichen Gegenpart kann diese Rolle jedoch nicht festgelegt werden, da man zunächst schauen möchte, dass die Chemie stimmig ist. Will Smith als Genie ist jedoch bereits fest und auch Bösewicht Jarfar soll prominent besetzt werden.

Neben Aladdin arbeitet Disney derzeit noch an mehreren weiteren Realverfilmungen bekannter Stoffe. Beispielsweise Mulan, Dumbo und Der König der Löwen sollen in den kommenden Jahren erscheinen. Wann die Live-Action Variante von Aladdin letztendlich in die weltweiten Kinos kommen soll, ist derzeit noch unbekannt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.