25th Feb2017

Patrick Stewart verlässt das X-Men Franchise endgültig

von

Logan

Schauspieler Patrick Stewart wird das Franchise X-Men endgültig verlassen und der Streifen Logan wird das letzte Werk sein, welches ihn als Professor Charles Xavier zeigt. Dies ließ der Schauspieler in Anwesenheit von Regisseur James Mangold und Hugh Jackman verlauten, der ebenfalls seinen letzten Auftritt als Wolverine bestätigte.

Vor einer Woche, Freitagabend in Berlin, saßen wir drei zusammen und haben uns den Film angeschaut. Und ich war so bewegt von dem Film, viel bewegter als bei der ersten Sichtung.

Vielleicht war es die Anwesenheit der beiden, aber der Film endete und an einem Punkt nahm Hugh meine Hand in diesen letzten Minuten und ich sah [Mime: wie er eine Träne aus seinem Auge wischte] und ich bemerkte, dass ich ebenso handelte.

Dann endete der Filme…und wir saßen bis zum Ende des Abspanns da. Wir saßen also einige Zeit da und ich realisierte, dass es niemals einen besseren, perfekteren, noch sensibleren, emotionaleren und schöneren Weg gibt der Figur Charles Xavier Lebe wohl! zu sagen. Daher sagte ich Hugh noch am selben Abend, dass ich abgeschlossen haben. Es ist vorbei. – Patrick Stewart

Stewart spielte Xavier, auch Professor X genannt, zuerst im Jahr 2000 in dem Film X-Men. 2003 und 2006 folgten X-Men 2 und X-Men: X-Men: Der letzte Widerstand. Zwischen 2011 und 2016 folgten noch einige weitere Auftritt.

In Logan muss Wolverine, um Professor Xavier (Patrick Stewart) und das Mädchen Laura (Dafne Keen) zu schützen, abermals in den Kampf ziehen. Der Film wurde von Mark Millars „Old Man Logan“ Comic inspiriert und startet am 02. März 2017 in den Kinos.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.