25th Mai2017

Mit „La La Land“ durch die Filmgeschichte: Die versteckten Klassiker

von

La La Land

Über 1,5 Millionen Zuschauer hat Damien Chazelles La La Land bereits im Kino in Deutschland begeistert und 188 internationale Preise abgeräumt – darunter sechs Oscars, sieben Golden Globes in allen Königsdisziplinen, vier BAFTAS (unter anderem als Bester Film) und den Regiepreis der Directors Guild of America. Jetzt erobert der Publikumserfolg auch das Home Entertainment!

Ab 24. Mai 2017 gibt es die herzerwärmende, mitreißende Lovestory auf DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und Digital.

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume.

Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

Dass La La Land eine wundervolle Hommage an Hollywood ist und zahlreiche versteckte Easter Eggs bereithält, sollte auch einem Kinogänger bekannt sein, der nicht mit allen Klassikern der Traumstadt vertraut ist. Doch konntet ihr alle liebevollen Details und Inspirationen entdecken? Wir wollen euch heute zusammen mit unseren Blogger-Kollegen einige dieser Elemente präsentieren. Von Singin’ in the rain (1952) über West Side Story (1961) bis hin zu Boogie Nights (1997) gibt es nämlich so einiges zu entdecken!

Habt ihr erkannt, dass in La La Land ein Lied eine ganz besondere Anspielungen auf die Musicalverfilmung Grease aus dem Jahr 1987 ist? Während sich Mia zu dem Song Someone In The Crowd mit ihren Freundinnen durch die gemeinsame Wohnung bewegt und für den Abend ankleidet, erinnert doch stark an eine Szene aus Grease, in welcher sogar sehr ähnliche Bewegungen vorgeführt werden während die Frauen in dem Schlafzimmer herumalbern.

Gemeint ist natürlich das Lied Look at Me, I’m Sandra Dee! Eine Mischung aus dem Original und dem neuen Song haben wir natürlich für euch auch parat!

Welche Hommagen die anderen Blogger gefunden haben, könnt ihr hier nachlesen: wewantmedia.de | leinwandreporter.com | inglouriousfilmgeeks.de | filmtogo.net | filmfreek.de

Natürlich lassen wir euch auch nicht ohne ein Gewinnspiel zurück. Zusammen mit unseren befreundeten Bloggern verlosen wir 2 x Special Soundtrack Edition DVD, Filmposter und Beutel mit Filmmotiv sowie 2 x Special Soundtrack Edition Blu-ray, Filmposter und Beutel mit Filmmotiv!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr lediglich eine E-Mail verschicken und eure Adresse angeben sowie, dass ihr von myofb.de geschickt wurdet.

Schickt also nun eine E-Mail mit dem Betreff – La La Blogs – und eurer Adresse sowie dem Stichwort myofb.de an LaLaBlogs@pureonline.de .

Unter allen Teilnehmern werden am 31. Mai 2017 die glücklichen Gewinner ermittelt.

La La Land - Jetzt bei amazon.de bestellen!

La La Land – Jetzt bei amazon.de bestellen!


Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich & Schweiz. Es ist nur eine Teilnahme pro Person möglich. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben über unsere Gewinnspiele?

Hier geht es direkt zu unserer Facebook-Seite: myofb.de

Oder folge uns via Twitter!

Wir sind auch auf Google+ vertreten!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Trackbacks & Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.