25th Apr2016

Media Monday #252

Media Monday

Nachdem uns an diesem Wochenende das so typische April-Wetter heimgesucht hat, bei uns hat es beispielsweise zugleich gehagelt, geregnet und geschneit während am Horizont die Sonne schien, steht auch schon wieder der allwöchentliche Media Monday von Medienjournal an. Allen Nachteulen wie mich, die gerade die aktuelle Episode Game of Thrones geschaut haben, wünsche ich schon jetzt einen angenehmen Start in die neue Woche. Allen anderen natürlich auch und wie immer viel Spaß!

Anmerkung: Meine Antworten sind durch eine türkise Farbgestaltung gekennzeichnet.

1. Die Geschlechterrollen in Hollywood-Filmen verschieben sich in den letzten Jahren immer stärker. Frauen spielen immer häufiger toughe Rollen wie einst schon Sigourney Weaver in Ridley Scotts Alien (1979). Ein aktuelles Beispiel wäre Mad Max: Fury Road, in welchem Charlize Theron Tom Hardy eindeutig die Schau stiehlt. Und das, obwohl der Film MAD MAX heißt… ! Im Grunde habe ich kein Problem mit der Emanzipation der Frauen, mich regt nur diese allgemein etablierte Doppelmoral auf, welche erst vor wenigen Wochen wieder bei Blizzards Computerspiel Overwatch auf den Plan trat. Aber das ist ein anderes Thema.

View post on imgur.com

2. ____ wird der Sache nicht annähernd gerecht, denn ____ .
Mir fällt auf Anhieb nichts zu diesem Satz ein. Vielleicht werde ich ihn im Laufe des Tages noch ausfüllen.

3. Ich trauere ja immer noch Robin Williams nach. Besonders als ich vor wenigen Wochen Jumanji sah, welcher ja nun von Dwayne „The Rock“ Johnson ein Remake erhält. Ich mag Johnson ja wirklich sehr, aber der Baywatch Film will mich schon nicht überzeugen und nun auch noch Jumanji. Wehe ihr versaut die tolle Erinnerung an den großartigen Herrn William. O Captain! My Captain!

4. Firefly hätte gerne fortgesetzt werden können, denn WIESO? W I E S O? Niemals werde ich Fox diese Absetzung verziehen. NIEMALS! *heul*.

5. Bored To Death von und mit Jason Schwartzman war ein(e) überraschend großartige(s) Serie , weil sie so viel Charme versprüht hat, der intelligente Humor immer saß und die weiteren Rollen mit Ted Danson und Zach Galifianakis perfekt besetzt waren. Leider auch viel zu früh wieder abgesetzt.

6. Wortman hat mich dazu verleitet, die Serie Z Nation zu schauen. Bin aktuellen bei er Hälfte der ersten Staffel angelangt aber ich werde einfach nicht mit Zombies warm. Trotzdem kann ich mit dieser Serie mehr anfangen als mit The Walking Dead und werde sie vorerst weiterhin verfolgen. Von daher ein „Danke“ für die Empfehlung.

7. Zuletzt habe ich die erste Episode der 6. Staffel Game of Thrones geschaut und das war SPOILER, weil SPOILER.

Ich hoffe wir konnten euch auch dieses Mal erneut mit unserem Beitrag zum 252 Media Monday unterhalten und vielleicht sogar zum mitmachen anregen. Bis nächste Woche!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

One Response to “Media Monday #252”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.