22nd Mrz2016

„Little Dead Rotting Hood“: So entkommt ihr dem bösen Wolf

von

Netflix

Eine Kombination, die man sonst so nicht sieht. Werwolf-Zombies und andere Monster – und ein wenig blutig wird es auch, da Little Dead Rotting Hood in der ungeschnittenen US-Unrated Version erschienen ist! Hier sind unsere 5 effektive Wege, um nicht vom bösen Wolf getötet zu werden.

„Großmutter, Großmutter, warum hast du so große Krallen?“ – „Um den Werwölfen die Eingeweide rauszureißen!“ So könnte ein Gespräch zwischen Samantha und ihrer Großmutter in Little Dead Rotting Hood aussehen. Eine neue Rasse von Wölfen tyrannisiert die Stadt und Großmutter Winfield verwandelt ihre unschuldige Enkelin in ein Monster.

Wie auch die Großmutter damals soll sie dadurch die Menschen vor den Wölfen beschützen. Gemeinsam mit dem Sheriff gehen sie auf die Jagd, um weitere Angriffe zu verhindern. Schnell stellt sich heraus, dass es sich hier nicht um stinknormale Wölfe handelt – sondern um Werwölfe!

via GIPHY

Angriff ist die beste Verteidigung

Man nehme ein Stück vom blutigsten Fleisch, welches man findet, und hängt es in den Wald. Nun rüstet man sich noch mit einer Waffe und etwas Munition aus: Et voilà: die primitive, aber dennoch sehr effektive Falle ist gestellt. Jetzt heißt es warten und über Flinte und Korn das Biest ins Visier zu nehmen.

via GIPHY

Jeder Schuss ein Treffer

Mit Silbermonition bekommt man bekanntlich jeden Werwolf klein. Doch auch mit stink normalem Schrot lässt sich merklicher Schaden anrichten. Hier gilt die gleiche Regel wie bei Zombies: Immer in den Kopf, denn so ein angeschossener Werwolf kann richtig böse werden. Ein paar Meter Sicherheitabstand sind zu empfehlen, es könnte blutig werden.

via GIPHY

Zum Tode verdammt

Prioritäten setzen heißt auszuwählen, was liegen bleiben soll. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Liegt jemand am Boden, ist ihm nicht mehr zu helfen. Werwölfe beißen wie ihre etwas kleineren Artgenossen die Wölfe als Erstes in den Hals – bekommen sie die Schlagader zu fassen, ist ein blutverschmiertes Hemd das kleinste Problem.

via GIPHY

Feuer frei!

Ein großes Rudel an Werwölfen hält man am besten mit Feuer auf! Ist gerade kein Flammenwerfer zu Hand, was dir natürlich niemals passieren darf, reicht auch ein Kanister Benzin und ein Feuerzeug. Gut positioniert kann man sich so wahlweise eine Feuerwand „bauen“ oder gleich alle in die Luft jagen.

via GIPHY

Wenn absolut nichts mehr hilft, lass dich wie Samantha in Little Dead Rotting Hood von deiner Großmutter, die vertraut ist mit Flüchen und Hexenkünsten, in ein untotes Monster verwandeln, das bei Nacht die Werwolfbrut jagt. Halb Untote, halb Biest – aus der Gejagten wird die Jägerin!

via GIPHY

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Kommentar verfassen