03rd Mai2018

„Infinity War“ schlägt „Justice League“ nach nur sechs Tagen

von

Infinity War

Der Konkurrenzkampf zwischen Marvel und DC bleibt unverändert. Während Justice League kürzlich auch aus den letzten Kinos genommen wurde und mit Einnahmen von etwas unter $658 Mio. als bislang schlechtester Kinofilm des DCEU gewertet werden muss, bricht Marvels-Werk Avengers: Infinity War einen Rekord nach dem anderen.

Nach nur sechs Tagen haben es Iron Man und seine Avengers geschafft die Superhelden Batman und Superman hinter sich zu lassen und können weltweit Einnahmen von aktuell $725. Mio verzeichnen. Dass diese Zahl noch lange nicht endgültig ist und in Kürze sehr wahrscheinlich auch die Milliarde geknackt wird, sollte wenig überraschen.

Auch hier winkt bereits ein neuer Rekord. Bislang galt Star Wars: Das Erwachen der Macht als der Film, der am schnellsten die Milliarde knacken konnte. 12 Tage benötigte das Werk von Regisseur J. J. Abrams dazu. Wie schnell die Avengers dieses Ziel erreichen, wird sich in den kommenden Tagen zeigen!

Übrigens wurde nicht nur Justice League in der kurzen Zeit auf die Plätze verwiesen, auch die Filme Doctor Strange, Thor: The Dark World, Ant-Man und viele mehr mussten sich bereits geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.