25th Mrz2017

Fels in der Brandung, der richtig rockt: Neuer „Baywatch“ Trailer

von

Baywatch

Er ist der aktuelle „Sexiest Man Alive“ und gehört mit über 80 Millionen Fans allein auf Instagram zu den absoluten Stars in den sozialen Medien: Dwayne „The Rock“ Johnson. Der erklärte Sportfreak, der seine Fans zwei Mal wöchentlich auf seinem Youtube-Channel „The Rock“ nicht nur mit neuen Fitness-Clips begeistert, lässt ab 1. Juni richtig die Muskeln spielen: Als Lifeguard Mitch Buchannon bringt er den Strand von Malibu auf Vordermann und reitet dabei eine ganz dicke Welle … Wir alle lieben diesen Fels in der Brandung!

Doch was macht den 1,96 Meter großen Hünen afroamerikanisch-samoanischer Abstammung eigentlich zu einem der erfolgreichsten, sympathischsten und beliebtesten Schauspieler im Filmbusiness? Keine Frage: sein Humor, seine Sprüche, seine Action!

Ring frei für Flex Kavana!

20 Jahre „The Rock”! Dieses Jubiläum steht 2017 an, denn vor 20 Jahren gab er sich diesen Künstlernamen für seine erfolgreiche Wrestling-Karriere, in der er 8 WWF/WWE Titel gewann. Doch zu Beginn seiner Karriere nannte er sich Flex Kavana …bis er sich entschied, als Rocky Maiva in den Ring zu steigen. Der Name ist eine Mischung aus den Ringer-Namen des Vaters und Großvaters, beide ebenfalls berühmte Wrestler. Aber erst als „The Rock” startete er 1997 so richtig durch.

Es bleibt in der Familie

Nicht nur im Wrestling ist die Familie vereint: Dwayne Johnsons Cousin Tanoai Reed ist seit mittlerweile fast 15 Jahren sein Stuntdouble. Die Ähnlichkeit ist auch von der Glatze über die beeindruckenden baumstammdicken Arme bis hin zu den blendend weißen Zähnen nicht zu leugnen …

Er bricht Weltrekorde – gleich zweimal

Dwayne Johnson schaffte es, dank des enormen Bekanntheitsgrades durch seine Wrestling-Karriere, bereits für seine erste Hauptrolle in The Scorpion King (2002) eine Gage von 5,5 Millionen Dollar einzustreichen. Das hat bis heute noch kein Schauspieler vor ihm geschafft. Den zweiten Weltrekord brach er 2015 in London während der Premiere zu San Andreas (2015) – er schaffte es, in nur drei Minuten 105 Selfies mit Fans zu machen!

Dwayne und die Schokoladenfabrik

Was kaum einer weiß: Hätte Johnny Depp die Rolle als Willy Wonka für Charlie und die Schokoladenfabrik abgelehnt, dann wäre „The Rock“ in den Augen von Regisseur Tim Burton die perfekte Besetzung gewesen. Vielleicht liegt es an seinem „Rock Bottom”, seinem berühmten Move, den er in der TV-Serie Star Trek: Voyager als Wrestling-Alien zum Besten gab?

Are you lonesome tonight?

Diesen berühmten Song von Elvis sang Johnson in Saturday Night Live, der populären US-Late-Night-Show, bei seiner Premiere als Moderator. Johnson ist großer Elvis-Fan und besitzt zahlreiche Memorabilien des legendären Rock n’ Roll-Kings. Unter anderem waren diese in seinem Film Daddy ohne Plan (2007) zu sehen, wo er einen berühmten Footballspieler verkörperte. Auf seine Anregung hin wurde die Figur als Elvis-Fan angelegt. Man darf also gespannt sein, ob er seine Fans auch in Baywatch mit einem Song überrascht …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.