05th Jun2015

Erster Trailer zu „Everest“ mit Josh Brolin

von

Mit Everest kommt am 17. September 2015 unter der Regie des isländischen Filmemachers Baltasar Kormákur (101 Reykjavik, Contraband) ein packender Abenteuer-Thriller in die Kinos, der die wahre und bewegende Geschichte zweier Bergexpeditionen erzählt.

Wovon viele Bergsteiger ihr Leben lang träumen, wird für zwei Expeditionsgruppen im Jahr 1996 wahr: Die Besteigung des Mount Everest. Doch das Wagnis verläuft anders als geplant und beim Erklimmen des größten Gipfels der Welt werden sie von einem gewaltigen Schneesturm überrascht…

Neben Jason Clarke, Josh Brolin, John Hawkes, Robin Wright, Michael Kelly und Sam Worthington ergänzen Keira Knightley, Emily Watson und Jake Gyllenhaal die hochkarätige Besetzung.

Der Mount Everest gilt als die ultimative Grenze der Menschheit. Wer den höchsten Berg der Welt, den schon hunderte von Opfern gefordert hat, bezwingen will, braucht Können, Mut und Entschlossenheit – und das Glück, dass das Wetter hält. Doch was, wenn ein jahrelang entwickelter Plan zur Besteigung dieses Berges in Gefahr gerät?

Der isländische Regisseur Baltasar Kormákur erzählt in seinem packenden Abenteuer-Thriller die wahre Geschichte zweier Expeditionen, die am Everest von einem der schlimmsten je verzeichneten Unwetter überrollt werden und um ihr Überleben kämpfen müssen.

Baltasar Kormákur, der zuletzt mit 2 Guns demonstrierte, wie virtuos er knackige Action und Extremsituationen inszenieren kann, führt das Publikum mit Everest (3D) in die lebensfeindlichste Umgebung, die es auf Erden gibt. Die dramatische Rettungsaktion am Berg, die teilweise in Nepal, am Fuße des Mount Everest, gedreht wurde, wird in atemberaubenden 3D und Imax inszeniert.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.