27th Dez2017

Das sind die Blockbuster 2018!

von

Februar

Criminal Squad (01.02.2018)

Dirty Cops – draufgängerisch, am ultimativen Limit von Gut zu Böse – liefern sich mit einer furchtlosen Gangster-Crew das gnadenloseste Duell des kommenden neuen Jahres.

Hollywoods Star fürs Grobe Gerard Butler (Geostorm) setzt als kompromissloser Cop Nick Flanagan alles daran, die cleverste Gangster-Bande von Los Angeles zu schnappen. Die steht kurz vor ihrem Mega-Coup auf die Federal Reserve Bank, die größte Bank der Stadt.

Aber: Die erbarmungslose Spezialeinheit des Sheriff’s Departments rund um „Big Nick“ ist ihnen schon dicht auf den Fersen und nutzt jede denkbare Methode, um sie aufzuhalten…

Als Gangster trumpfen Orange Is The New Black-Star Pablo Schreiber, Rap-Ikone Curtis ‘50 Cent’ Jackson (Escape Plan) sowie Ice Cubes Sohn O’Shea Jackson (Straight Outta Compton) auf. Songs von unter anderem Rap-Star Kendrick Lamar bringen die explosive Stimmung so richtig zum Kochen.

Der seidene Faden (01.02.2018)

Niemand kann Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) in Sachen Mode und Schneiderkunst das Wasser reichen. Unterstützt von seiner Schwester Cyril (Lesley Manville) kleidet er Adlige, Filmstars, Erbinnen, Damen aus der Society und Debütantinnen im London der Nachkriegsjahre ein.

Alle reißen sich um die unverwechselbaren Modelle des „House of Woodcock“. Frauen kommen und gehen im Leben des Modemachers, dienen dem überzeugten Junggesellen als Inspiration und leisten ihm Gesellschaft. Bis er Alma (Vicky Krieps) kennenlernt. Eine junge, natürliche und unbefangene Frau mit starkem Willen. Bald schon ist sie aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken. Als Muse. Als Geliebte.

Und sein maßgeschneidertes Leben, kontrolliert und planvoll, beginnt sich an den Säumen aufzulösen…

Andersons achte Regiearbeit erzählt die Geschichte eines Künstlers auf seiner kreativen Reise. Eine Geschichte vom Streben nach Schönheit und Perfektion und von den Frauen, die dafür sorgen, dass seine Welt sich immer weiter dreht. Der dreifache Oscar®-Gewinner Daniel Day-Lewis hat erst kürzlich angekündigt, dass Der Seidene Faden der letzte Film seiner Karriere sein wird.

The Disaster Artist (01.02.2018)

Die wahre Geschichte des ambitionierten Filmemachers und berüchtigten Hollywood-Außenseiters Tommy Wiseau – eines Künstlers, der mit großer Leidenschaft zu Werke ging, dabei aber fragwürdige Methoden anwandte.

Regisseur James Franco verwandelte die tragikomische Story in ein Loblied auf Freundschaft, künstlerische Selbstverwirklichung und Träume, die trotz unüberwindlicher Hürden Realität werden. Als Vorlage diente Greg Sesteros Enthüllungsbestseller über die Dreharbeiten zu Tommys Kult-Klassiker und „Desaster-Stück“ namens The Room („der beste schlechte Film aller Zeiten“).

Das Werk erinnert uns auf urkomische Weise und sehr zeitgemäß daran, dass es durchaus verschiedene Wege gibt, um zur Legende zu werden: Was jemand erreichen kann, ist in dem Moment keinerlei Einschränkungen unterworfen, wenn er selbst absolut keine Ahnung von dem hat, was er da treibt.

Fifty Shades Of Grey 3 – Befreite Lust (08.02.2018)

Ana und Christian sind im siebten Himmel, doch scheint von Anfang an ein bedrohlicher Schatten über dem frischgebackenen Ehepaar zu liegen. Zwischen kriminellen Intrigen, Christians mysteriöser Vergangenheit und dunkler Leidenschaft muss Ana erneut um ihre Liebe kämpfen.

Die ersten beiden Verfilmungen der Fifty Shades of Grey-Reihe in den Jahren 2015 und 2017 waren ein Phänomen – sowohl in Deutschland als auch weltweit. Auch im dritten Teil der extrem erfolgreichen Bestsellerserie spielen Jamie Dornan und Dakota Johnson ihre bekannten Rollen als Christian Grey und Anastasia Steele, deren wechselvolle Liebesgeschichte zwischen Dominanz und Devotion von den Fans mit Spannung verfolgt wird.

Wind River (08.02.2018)

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert (Jeremy Renner) in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats „Wind River“ die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist.

Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner (Elizabeth Olsen) an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten…

Alles Geld der Welt (15.02.2018)

Im Sommer 1973 wird der 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom entführt. Die Kidnapper sind Mitglieder der Mafia und verlangen 17 Millionen Dollar Lösegeld. Doch der reichste Mann der Welt sperrt sich: Er wittert hinter der Entführung eine Inszenierung, außerdem fürchtet er Nachahmer. Schließlich hat Getty insgesamt 14 Enkel!

Als die Entführer ein abgeschnittenes Ohr schicken und ankündigen, John Paul „stückweise“ freizulassen, falls nicht bald gezahlt werde, beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit. John Pauls Mutter Gail engagiert einen ehemaligen CIA-Vermittler, um ihren Sohn zu befreien – zur Not auch ohne die Hilfe des Schwiegervaters…

Black Panther (15.02.2018)

Mit einschneidender Action, messerscharfen Visual FX und einem cool-rockendem Soundtrack ist das erste Solo-Leinwandabenteuer des königlichen Superhelden ein neues Highlight im Marvel Universum. Die Krallen sind gewetzt!

Im Anschluss an den dramatischen Konflikt zwischen den Mitgliedern der Avengers kehrt T’Challa alias Black Panther in seine Heimat Wakanda zurück. Nach dem Tod seines Vaters muss der Thronfolger seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, doch technisch weit fortgeschrittenen afrikanischen Staates einnehmen.

Doch als sich ein alter Feind des Landes aufs Neue erhebt, werden nicht nur die Kräfte des legendären Helden Black Panther auf die Probe gestellt, sondern auch die Fähigkeiten T’Challas sein Volk durch diese Krise hindurch zu führen. Sollte er dem Kampf nicht gewachsen sein, steht nicht nur das Schicksal Wakandas, sondern das der ganzen Welt auf dem Spiel.

Die Titelrolle übernimmt Chadwick Boseman, an dessen Seite eine prominente und preisgekrönte Besetzung steht, darunter Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong´o, Oscar-Preisträger Forest Whitaker und die Oscar-nominierte Angela Bassett. Die Regie hat Produzent Kevin Feige Ryan Coogler anvertraut, der mit den von der Kritik hochgelobten Creed: Rocky’s Legacy und Nächster Halt: Fruitvale Station sein Talent für gesellschaftlich relevante Stoffe eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers (15.02.2018)

In einem geheimen Regierungslaboratorium auf der Höhe des Kalten Krieges in den USA geschieht ein visuell umwerfendes, emotional aufwühlendes Wunder der Imagination. Der Meistergeschichtenerzähler Guillermo del Toro vermischt auf magische Weise das Pathos und den Thrill des klassischen Monsterfilm Genres mit den dunklen Schatten des Film Noir, um daraus eine unvergleichliche Liebesgeschichte entstehen zu lassen, die sich mit unseren eigenen Fantasien überlagert – mit den Geheimissen, die wir nicht kontrollieren können und den Ungeheuerlichkeiten, denen wir ins Auge sehen müssen.

Die mit Oscar Nominierungen, Golden Globes, BAFTA Awards und vielen anderen Preisen vielfach ausgezeichnete Sally Hawkins (Blue Jasmine), der Oscar nominierte Richard Jenkins (The Visitor), Michael Shannon (Midnight Special) und Oscar Preisträgerin Octavia Spencer (The Help) glänzen in den Hauptrollen. Regie, Drehbuch, Story und Produzent führt einer der kreativsten, visionärsten Geschichtenerzähler des gegenwärtigen Hollywood, Guillermo del Toro (Pans Labyrinth).

Auslöschung (22.02.2018)

Basierend auf Jeff VanderMeers Bestseller Trilogie verfilmt Alex Garland Auslöschung mit Natalie Portman, Jennifer Jason Leigh, Gina Rodriguez, Tessa Thompson, Tuva Novotny und Oscar Isaac.

Die Verlegerin (22.02.2018)

1971 steht mit Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte „Washington Post“ herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang – brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind.

In einem nervenzerreißenden Kampf für die Pressefreiheit riskieren Kay und Ben ihre Karrieren und die Zukunft der Zeitung – ihr mächtigster Gegner ist dabei die US-Regierung…

Die Veröffentlichung der geheimen „Pentagon-Papiere” zählt neben der Watergate-Affäre zu den größten Politskandalen der USA. Dieser dramatische Tatsachenbericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte, an dessen Veröffentlichung die mutige Verlegerin Kay Graham maßgeblich beteiligt war, wird jetzt von Steven Spielberg erstmals für die große Leinwand aufgearbeitet.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Schreibe einen Kommentar