27th Dez2017

Das sind die Blockbuster 2018!

von

Dezember

Tabaluga – Der Film (06.12.2018)

Regisseur Sven Unterwaldt bringt das berühmte Drachen-Musical von Peter Maffay als 3D-Animationsfilm auf die große Leinwand.

Mortal Engines: Krieg der Städte (13.12.2018)

Wie sieht unsere Welt in Tausenden von Jahren aus? Im bildgewaltigen Fantasy-Epos Mortal Engines: Krieg der Städte, basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Philip Reeve, erleben wir Peter Jacksons packende und visuell imposante Vision des Lebens auf unserem Planeten.

Wenn Utopien zerplatzen, bleiben Dystopien übrig: In dieser düsteren Zukunftsvision produziert von Peter Jackson mit Hauptdarsteller Hugo Weaving (Matrix) rollen die Mächtigen in gigantischen Städten auf Rädern über die völlig verwüstete Erde, um sich der knappen Ressourcen wie Lebensmittel und Rohstoffe zu bemächtigen.

Aquaman (20.12.2018)

Aquaman, welcher dargestellt wird von Schauspieler Jason Momoa, muss direkt in seinem ersten Film gegen Erzfeind Black Manta in den Kampf ziehen.

Der Bösewicht Black Manta wurde bereits in den DC Comics Aquaman von 1967 kreiert. In den Jahren wurden das Aussehen sowie die Fähigkeiten dieses Gegenspielers immer wieder überarbeitet. In der aktuellsten Version wird Black Manta als Meuchler dargestellt, der den Tod seines Vaters rächen will. Dieser wurde von Aquaman ermordet.

Bumblebee (20.12.2018)

Autobot Bumblebee erlebt in diesem Transformers-Spin-off sein erstes Solo-Abenteuer.

In den 1980ern trifft dieser mit Hailee Steinfeld auf ein Schulmädchen, das als Mechanikerin arbeitet.

Mary Poppins Returns (20.12.2018)

Schauspielerin Emily Blunt, bekannt aus Sicario, Lopper und Der Teufel trägt Prada wird dabei mit dem bekannten Regenschirm durch die Lüfte fliegen und für Ordnung in den Kinderzimmern sorgen. Über Instgram veröffentlichte Disney nun einen ersten Eindruck der Rolle!

Während die Vorlage noch auf den ersten beiden Mary-Poppins-Romanen von P. L. Travers basierte, soll die Fortsetzung sich an den sieben weiteren Büchern bedienen, in welchen die ehemaligen Kinder Jane und Michael Banks erwachsen sind. Nach einem traurigen Schicksalsschlag kehrt die Nanny zurück, um sich um ihre alte Schützlinge zu kümmern.

Zum weiteren Cast zählen Meryl Streep, Colin Firth, Angela Lansbury und Emily Mortimer. Regie führt Rob Marshall, bereits Chicago oder Into The Woods realisierte.

Spider-Man: A New Universe (20.12.2018)

Mit einem bahnbrechenden visuellen Stil, der seinesgleichen sucht, vereinen Phil Lord und Chris Miller, die kreativen Köpfe hinter The Lego Movie und 21 Jump Street, ihr außergewöhnliches Talent zu einer innovativen Version eines einzigartigen Spider-Man Universums. Spider-Man: A New Universe präsentiert Teenager Miles Morales aus Brooklyn sowie die grenzenlosen Möglichkeiten des Spider-Verse, wo mehr als nur einer die Maske tragen kann.

Bohemian Rhapsody (27.12.2018)

Gillen (Game of Thrones) wird John Reid spielen, Queens Manager von 1975 bis 1978. Hollander (Solange ich atme) wird Jim Beach darstellen, Queens langzeitigen Manager, der 1978 übernahm.

Kürzlich wurde bereits bekannt gegeben, dass Rami Malek (Mr. Robot) Freddie Mercury, den legendären Frontmann von Queen, spielen wird. Ben Hardy tritt als Roger Tayler auf, Gwilym Lee als Brian May. Joe Mazzello stellt John Deacon alias “Deacy” dar, Lucy Boynton Mercurys lebenslange Gefährtin Mary Austin.

Justin Haythe schrieb das Drehbuch zusammen mit Graham King, Jim Beach und Bryan Singer, der auch als Produzent verantwortlich zeichnet.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.