13th Jul2017

„Batman“-Regisseur zerschreddert Drehbuch von Ben Affleck

von

Ben Affleck Batman

Eigentlich wollte Schauspieler Ben Affleck nicht nur als Batman vor der Kamera agieren, sondern auch auf dem Regiestuhl Platz nehmen und für DC The Batman zum Leben erwecken. Seit geraumer Zeit ist jedoch bekannt, dass Matt Reeves stattdessen das Zepter in die Hand nehmen wird.

In einem Interview wurde nun bekannt, dass er sich keinesfalls an das Drehbuch von Affleck halten wird, an welchem der Hauptdarsteller zuvor mit Chris Terrio und DCs Geoff Johns gearbeitet hatte. Reeves möchte eine neue Geschichte entwickeln und ganz von vorne beginnen. Er ist jedoch optimistisch, dass er etwas wirklich cooles kreieren wird.

Reeves, desses neuestes Werk Planet der Affen: Survival, in Kürze in den Kinos anlaufen wird, betonte, dass Affleck als Dark Knight bei dem Projekt bleiben wird und seine Figur einen Noir-Touch erhalten wird. Als Gegenspieler war ursprünglich Deathstroke eingeplant, für welchen auch schon Joe Manganiello gecastet wurde. Ob sich Reeves an diese Vorlage hält, bleibt abzuwarten.

Ab November wird es zunächst aber erst einmal ein Wiedersehen mit dem Fledermausmann in der Comicverfilmung Justice League geben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt das Plugin Akismet zur Spam-Abwehr. Mit dem Absenden ihres Kommentars stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.