01st Mrz2016

„10 Cloverfield Lane“: Blogger Special

Cloverfield

Unter dem Hashtag #10Cloverfield haben sich drei Blogger zusammengefunden, um ihre persönlichen Theorien zum neuen Streifen von Produzent J.J. Abrams zu präsentieren und gemeinsam mit der Community die Spekulationen, wenige Wochen vor der Veröffentlichung des Films, noch einmal anzuheizen. Welche Theorien unsere Blogger-Kollegen haben, könnt ihr auf Kino7 und WeWantMedia erfahren.

10 Cloverfield Lane wurde von J.J. Abrams im Geheimen realisiert und das erste Material erblickte erstmalig als Trailer bei der Premiere von Michael Bays Werk 13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi das Licht der Öffentlichkeit.

Dabei ist weiterhin nicht bekannt, in welcher Verbindung 10 Cloverfield Lane zu J.J. Abrams ebenfalls produziertem Monsterstreifen Cloverfield steht. Ob es sich um eine direkte Fortsetzung, ein Prequel oder ein Spin-off handelt, ja ob es überhaupt im selben Filmuniversium spielt, ist völlig unbekannt. Diese Unwissenheit hat natürlich, wie einst schon bei Cloverfield, die Internetgemeinde zu zahlreichen Spekulationen bewegt. Auf der selbsternannter Startseite des Internets, dem Portal reddit.com, sind seit dem Bekanntwerden der vermeintlichen Fortsetzung zahlreiche Theorien aus dem Boden geschossen und nicht wenige wurden durch vermeintlich gewollte Marketingmaßnahmen befeuert.

Im Jahr 2014 tauchten erste Gerüchte auf, welche US-Regisseur Dan Trachtenberg, bekannt für seinen Kurzfilm Portal: No Escape zum Computerspiel „Portal“, mit einem post-apokalyptischen Thriller mit dem Namen Valencia (oder auch The Cellar) in Verbindung brachten, welchen er für Bad Robot Productions und Paramount Pictures drehen werde, mit Star Wars 7-Regisseur J.J. Abrams als Produzent. Wie wir nun natürlich wissen, waren diese Gerüchte mehr als wahr und 10 Cloverfield Lane wurde im Geheimen fertiggestellt. Bereits am 11. März 2016 ist der offizielle Kinostart und da der deutsche Kinostart erst am 31. März 2016 erfolgt, müssen wir uns wohl über zwei Wochen von jeglichen Medien fernhalten, um nicht doch über etwaige Spoiler zu stolpern.

Aber auch wenn 10 Cloverfield Lane bereits in wenigen Tagen erscheint, wollen wir noch einmal die bekannten und unsere persönlichen Theorien für euch zusammenfassen.

Nach einem schweren Verkehrsunfall erwacht Michelle (Mary Elizabeth Winstead) angekettet in einem Bunker und fürchtet entführt worden zu sein. Doch Howard Stambler (John Goodman), der Mann, der sie festhält, behauptet etwas anderes. Die Außenwelt soll nach einem chemischen Angriff verseucht und die Gesellschaft zusammengebrochen sein. Er habe sie gerettet und das Verlassen des Bunkers wäre tödlich für sie beide. Zuerst noch unentschlossen, ob sie ihm glauben kann, entschließt sie sich den schützenden Bunker um jeden Preis zu verlassen, ungeachtet der Folgen die dies haben könnte.

10 Cloverfield Lane ist ein Kammerspiel, in welchem Mary Elizabeth Winstead (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt), John Goodman (The Big Lebowski) und John Gallagher Jr. (The Newsroom) gefangen in einem Bunker um ihr Überleben kämpfen. Laut dem bisher bekannten Cast tauchen noch drei weitere Personen im Film auf. Eine Person namens Jeremy, eine Nachbarin und ein Polizist. Wie genau diese Personen in die Handlung integriert werden ist nicht bekannt, es ist jedoch davon auszugehen, dass diese eher in Rückblenden und Erinnerungen auftauchen.

Bereits bekannt und von J.J. Abrams bestätigt ist die Tatsache, dass wir das Monster Clover aus Cloverfield nicht erneut zu Gesicht bekommen werden. Auch ist es unwahrscheinlich, dass wir seine Mutter sehen werden, es soll im neuen Film vielmehr um andere Formen von Monstern gehen. Diese werden immer wieder in kleinen Clips angeteasert, welche ihr beispielsweise auf Twitter ansehen könnt.

Nun aber zu den zahlreichen spektakulären Theorien. Einige findige Internetnutzer haben direkt nach dem erscheinen des ersten Trailers, der aus dem ersten Film bekannten japanischen Firma Tagruato, eine E-Mail geschriebend und erhielten sogar eine Antwort. In dieser Antwort wurde darauf hingewiesen, dass die Firma aktuell auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen nicht erreichbar ist. Auffällig an der E-Mail ist der Hinweis, dass der Antwortende Mitarbeiter des Monats Januar 2016 ist. Natürlich wurde im Februar direkt nachgeschaut ob sich dieser ändert und verblüffenderweise war dies tatsächlich der Fall. Die aktuellen Mitarbeiter des Monats sind hier zu sehen. Wenn ihr dort nach unten scrollt, sehr ihr den im Film von John Goodman gespielten Charakter Howard Stambler als Mitarbeiter des Monats der Abteilung „Bold Futura“.

Auf dem abgebildeten Foto trägt Stambler ein T-Shirt mit der Aufschrift „RadioMan70“. Die Webseite radioman70.com leitet einen weiter auf die Webseite funandprettythings.com, welche mehrere Bilder zeigt. Unter anderem ist der Eiffelturm zu sehen, welcher auch im Trailer immer wieder vorkommt. Beeindruckender jedoch ist, dass es ein Bild gibt, welches anklickbar ist. Das Bild einer Frau vor einem Monitor. Nachdem man auf dieses Bild klickt wird man nach einer Passphrase gefragt und wenn man nun „Do you want to talk?“ eingibt, wird man zu einer Art privater Message-Box weitergeleitet, in welcher Briefe an eine „Megan“ hinterlegt sind, die von ihrem Vater stammen. Die Briefe erklären, dass man die Seite immer mal wieder besuchen soll, da sie einen vorbereiten. Auf was wird nicht genannt. Immer wieder erscheinen dort in bestimmten Abständen neue Nachrichten. Man kann auch selber auf die Nachrichten in der Message-Box antworten, jedoch wird die Antwort auf folgende Frage verlangt: „What was the secret gift I gave you on your 13th birthday?“

Bisher konnte niemand diese Antwort liefern und so auch noch keinen Kontakt zu Howard Stambler aufnehmen, welcher anscheinend der Vater Megans ist.

ten_cloverfield_lane_1

Dies ist nur eines von vielen fantastischen Beispielen, wie 10 Cloverfield Lane die Internetgemeinschaft verrückt macht. Auf der bereits verlinkten Internetseite reddit.com sind noch zahlreiche weitere solcher Hinweise zu erfahren. Z.B. konnte man durch die Analyse der unterschiedlichen Trailer bestimmte Koordinaten herausfiltern, wo ein findiger User ein Survival Kit ausgraben konnte. Und so kommen fast täglich neue Hinweise hinzu, welche Bezug auf den Film nehmen. Spannender kann eine Marketing-Kampagne gar nicht ausgelegt sein.

Persönlich bin ich regelrecht überwältigt von der Masse an versteckten Hinweisen. Teilweise sind diese so geschickt gewählt, dass man einfach nur vor J.J. Abrams seinen Hut ziehen kann. Was nun wirklich in 10 Cloverfield Lane passiert und wie die Verbindung zu Cloverfield ausfällt bleibt jedoch weiterhin ein Geheimnis. Ich denke, wir werden uns noch gewaltig wundern, wenn wir den Film schlussendlich zu Gesicht bekommen. Monster in ihrer ursprünglichen Form erwarte ich nicht, vielmehr schätze ich, dass es sich um einen Verschwörungstheoretiker handelt, welcher im Prepper-Stil einen Bunker baute und nun nach einem nicht näher identifizierbaren Fall dort versucht Personen vor dem drohenden Untergang zu retten. Irgendwie habe ich ja auch das Gefühl, dass J.J. Abrams Film Super 8 eine viel größere Rolle spielt als bisher angenommen. Aber für eine endgültige Auflösung müssen wir uns in Deutschland wohl noch bis zum 31. März 2016 gedulden.

Wer nicht so lange warten möchte sollte sich folgendes Video, einen Zusammenschnitt aller bisher veröffentlichter Szenen aus 10 Cloverfield Lane in einer durch Internetuser zusammengestellten, möglichen chronologischen Reihenfolge, anschauen. Wer sich jedoch ohne großartige Hinweise und mögliche Spoiler den Film anschauen möchte, sollte sich dieses Video NICHT anschauen:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisPrint this pageEmail this to someone
Dir gefällt der Beitrag?

Kommentar verfassen